• Home
  • Stars
  • Michelle Hunziker in der Sekte: Jetzt spricht Dieter Bohlen darüber
28. September 2018 - 11:01 Uhr / Sophia Beiter
DSDS-Juror wusste von den „Kriegern des Lichts“

Michelle Hunziker in der Sekte: Jetzt spricht Dieter Bohlen darüber

Dieter Bohlen wusste von Michelle Hunzikers Zeit in einer Sekte

Dieter Bohlen wusste von Michelle Hunzikers Zeit in einer Sekte

In ihrer Autobiografie erzählt Moderatorin Michelle Hunziker erstmals von ihren Jahren in einer strengen Sekte. Nun meldete sich DSDS-Juror Dieter Bohlen zu Michelles schockierenden Berichten zu Wort.

Mit dem Veröffentlichen ihrer Autobiografie „Ein scheinbar perfektes Leben“ beweist Michelle Hunziker (41) Mut. Die hübsche Blondine spricht darin über die fünf Jahre ihres Lebens, in denen sie der Sekte „Krieger des Lichts“ angehörte. 

Nun äußerte sich Dieter Bohlen (64) zu Michelles Geständnis. Er kennt die Moderatorin seit vielen Jahren, sie moderierte die ersten Staffeln von „Deutschland sucht den Superstar“. In „Exclusiv“ sprach Dieter mit Frauke Ludowig (54) über Michelles traurige Geschichte.

Dieter Bohlen fällt bei Insta-Story fast ins Wasser

Dieter Bohlen zeigt sich entsetzt

Dieter Bohlen verriet, dass er von Michelle Hunzikers Zeit in der Sekte schon gewusst hat. Die 41-Jährige und der erfolgreiche Produzent arbeiteten Seite an Seite bei DSDS und „Das Supertalent“.

Damals kamen die beiden auch auf dieses Thema zu sprechen, wie Dieter erzählte: „Wir haben über so etwas mal am Rande gesprochen, über Sekten und so weiter. Ich finde so etwas ganz schlimm!"

Michelle äußert sich in ihrer Autobiografie sehr ehrlich zu den Regeln der Sekte. So schreibt sie auch offen über ihr Sexualleben während dieser Zeit. Mittlerweile ist die schöne 41-Jährige nicht nur beruflich als Moderatorin super erfolgreich, sondern auch glücklich mit Tomaso Trussardi (35) verheiratet.