Die Schauspielerin verstarb 2009

Micheál über Tod von Mutter Natasha Richardson (†45): „Es macht einen irgendwie verrückt“

Natasha Richardson: Ihr Sohn Micheál spricht erstmals über den Tod seiner Mutter

Micheál verlor seine Mutter Natasha Richardson vor fast 12 Jahren in Folge eines Unfalls. Jetzt spricht er erstmals über den Verlust seiner geliebten Mama.

Micheál (25) musste 2009 einen tragischen Schicksalsschlag verkraften. Seine Mutter Natasha Richardson (†45) verstarb in Folge eines Unfalls. Der Sohn von Schauspieler Liam Neeson (68) war zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 13 Jahre alt. Micheál äußert sich jetzt in einem bewegenden Interview erstmals zu dem Tod seiner Mutter Natasha Richardson.

Micheál über Tod von Mutter Natasha Richardson (†45): „Es macht einen irgendwie verrückt“

Micheál verrät in einem Interview gegenüber „People“, er habe kürzlich seinen Nachnamen von Neeson zum Geburtsnamen seiner Mutter Natasha Richardson geändert. „Das ist ein Weg, sie in Erinnerung zu behalten und den Namen ihrer Familie weiterzuführen“, erklärt Micheál.

Die gesamte Familie stand unter Schock, als Natasha Richardson, die Frau von Liam Neeson, 2009 nach einem Skiunfall starb. Vor allem Micheál habe seiner Mutter sehr nahegestanden. „Es war alles so plötzlich. Es macht einen irgendwie verrückt. Man versucht an jeder noch so kleinen Erinnerung festzuhalten, ob es ihr Lachen ist oder ihre Kochkünste“, so Micheál im Interview mit „The Times“.

Auch die Filme seiner Mutter helfen seiner Erinnerung. Welchen Film seiner Mutter Micheál am liebsten schaut, erfahrt ihr im Video.