• Home
  • Stars
  • Lady Gaga dementiert Beziehung mit Bradley Cooper

Lady Gaga dementiert Beziehung mit Bradley Cooper

Lady Gaga und Bradley Cooper singen in ihrem Film „A Star Is Born“ gemeinsam den Song „Shallow“
7. November 2019 - 14:04 Uhr / Vanessa Stellmach

In „A Star is Born“ spielten Lady Gaga und Bradley Cooper das perfekte Liebespaar. Nach Bradleys Trennung von Irina Shayk und dem gemeinsamen Auftritt von Lady Gaga und Bradley bei den Oscars, wird immer wieder spekuliert, die beiden seien auch in Wirklichkeit zusammen. Lady Gaga spricht jetzt Klartext.  

Die Gerüchte um Lady Gaga (33) und Bradley Cooper (44) wollen nicht abklingen. Die beiden spielten in „A Star is Born“ ein Liebespaar - und das so gut, dass ihnen auch im echten Leben eine Liaison angedichtet wurde.  

Lady Gaga äußert sich zur angeblichen Liebesbeziehung mit Bradley Cooper 

Bei den Oscars sorgten sie für das romantischste Duett seit Langem. Als dann noch bekannt wurde, dass sich Bradley Cooper und Irina Shayk getrennt haben, hofften einige Fans auf ein neues Hollywood-Traumpaar. 

Im Interview mit „Elle“ stellt Lady Gaga nun ein für alle Mal klar, was wirklich zwischen ihr und Bradley lief: „Die Presse ist albern. Ich meine, wir haben einen Liebesfilm zusammen gemacht. Natürlich wollten wir als Darsteller, dass die Leute glauben, dass wir uns lieben.“ 

Die schauspielerische Leistung Gagas und Coopers war offenbar so gut, dass die Leute nicht aufhören können, darüber zu sprechen. „Wir wollten, dass die Menschen diese Liebe bei den Oscars durch die Kameralinse spüren“, so die Sängerin weiter. Der Auftritt von Bradley und Lady Gaga am Klavier soll tagelang einstudiert worden sein, wie sie „Elle“ verriet.

Lady Gaga äußerte sich schon in der Vergangenheit zur vermeintlichen Liebesbeziehung 

Bereits in der Vergangenheit äußerte sich Lady Gaga zu den Liebesgerüchten mit Bradley Cooper. In der TV-Show „Jimmy Kimmel Live“ wurde Lady Gaga ebenfalls auf das Knistern zwischen ihr und Bradley bei ihrer Oscar-Performance angesprochen.

Ähnliche Worte wie im Interview mit „Elle“ hatte sie auch damals parat: „Die Menschen sahen es knistern. Und ratet mal, genau das wollten wir sie sehen lassen. Das ist schließlich ein Liebeslied“, erklärte sie schon im März dem Moderator Jimmy Kimmel.