• Home
  • Stars
  • Kritisch: Jens Büchner erneut im Krankenhaus

Kritisch: Jens Büchner erneut im Krankenhaus

Jens Büchner zeigt sein neues Tattoo

Malle-Auswanderer Jens Büchner befindet sich wieder im Krankenhaus. Schon in den letzten Monaten hatte er viele Beschwerden. Nun berichtet seine Frau Daniela, wie es wirklich um die Gesundheit ihres Ehemannes steht.

In den vergangenen Monaten ging es Jens Büchner (49) gesundheitlich nicht gut. In der letzten Sendung von „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ auf VOX spricht seine Ehefrau Daniela Büchner (40) schon über die gesundheitlichen Beschwerden ihres Mannes.

Magenbeschwerden, Armschmerzen und Übelkeit überkamen bereits vor Monaten den Malle-Auswanderer. Wie die „Bild“ zudem berichtete, wurden von Ärzten bei Jens Magengeschwüre diagnostiziert.

Jens Büchner: Sein Zustand ist kritisch

Doch jetzt sollen die gesundheitlichen Probleme von Jens Büchner wirklich ernst sein. Der Auswanderer ließ sich laut „Bild“ sogar vor ein paar Tagen in das Klinikum Son Espases in Palma einliefern.

Seine Frau Daniela spricht Klartext und berichtet via Instagram, wie es ihrem Mann gerade geht: „Wie viele von Euch bereits wissen oder nun erfahren: der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch. Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches. Im engsten Familienkreis sind wir an deiner Seite.“

Erst musste Jens Büchner das Saison-Aus von seinem Café verkraften und schließt seine geliebte „Faneteria“ Anfang Oktober. Das Café hätte den Malle-Star fast ruiniert. Jetzt muss er auch noch auf eine Diagnose von Spezialisten warten. Doch wie die „Bild“ schildert, gibt es noch keine eindeutigen Ergebnisse.