• Home
  • Stars
  • König Felipe und Königin Letizia von Spanien besuchen die Terror-Opfer von Barcelona
20. August 2017 - 11:30 Uhr / Manuela Hans
Spanische Königsfamilie zeigt sich bestürzt

König Felipe und Königin Letizia von Spanien besuchen die Terror-Opfer von Barcelona

König Felipe und Königin Letizia von Spanien besuchen die Opfer des Terroranschlags in Barcelona

König Felipe und Königin Letizia von Spanien besuchen die Opfer des Terroranschlags in Barcelona

Die spanische Königsfamilie zeigt sich aufgrund der aktuellen Geschehnisse bestürzt. Nach dem Terroranschlag in Barcelona besuchten König Felipe und Königin Letizia nun gemeinsam die Opfer des Gewaltaktes und nahmen sich genug Zeit, um mit diesen über die Tat zu sprechen.

Der Terroranschlag in Barcelona vor wenigen Tagen schockierte die Welt. Auf dem Ramblas Boulevard in Barcelona wurden 14 Menschen getötet und 130 verletzt, während ein Transporter durch die Menge fuhr. Neben Millionen von Menschen zeigt sich auch die spanische Königsfamilie bestürzt und stattete nun den Verletzten im Krankenhaus einen Besuch ab.

König Felipe von Spanien (49) und Königin Letizia von Spanien (44), welche vor kurzem noch auf Mallorca im Urlaub waren, nahmen sich genug Zeit, um mit den Betroffenen zu sprechen, hielten deren Hände und tauschten sich auch mit dem Personal des Del Mar Krankenhauses aus. Schon einen Tag zuvor nahm Prinz Felipe gemeinsam mit dem spanischen Prime Minister Mariano Rajoy und dem Präsidenten Kataloniens Carles Puigdemont an einer Schweigeminute teil.