• Home
  • Stars
  • Kelly Family: Comeback von Maite und Michael Patrick Kelly möglich?

Kelly Family: Comeback von Maite und Michael Patrick Kelly möglich?

8. November 2019 - 15:01 Uhr / Vanessa Stellmach

Vor 25 Jahren begeisterte die Kelly Family mit ihrem Album „Over The Hump“ europaweit. Jetzt veröffentlichten sie ihr neues Album „25 Years Later“. Doch die Familie ist nicht mehr ganz vollständig: Maite und Michael Patrick Kelly fehlen, doch bleibt dies auch so?

Wochenlang dominierte die Kelly Family in den Neunzigern die Charts, sie gewannen unendlich viele Preise und hatten Millionen von Fans. 25 Jahre später sind sie wieder im Studio. „25 Years Later“ heißt auch ihr neues Album. Heute sind aber nur noch sieben Geschwister mit dabei: Kathy (56), John (52), Patricia (49), Paul (55), Jimmy (48), Angelo (37) und Joey (46).  

Kelly-Family-Comeback ohne Maite und Michael Patrick Kelly  

Im Interview mit der „Bild“ spricht die Kelly Family über den Abgang von Michael Patrick (41) und Maite (39). Die beiden sind solo sehr erfolgreich und haben sich deshalb dazu entschieden, nicht weiter ein Teil der Band zu sein. „Für die Band hätten sie ihre Solo-Karriere aufgeben müssen, daher kann ich ihre Entscheidung sogar verstehen“, verriet Kathy im Interview.  

Dass die beiden es sich eines Tages doch anders überlegen werden, schließen die Geschwister aber nicht aus: „Die Bühne gehört allen Kellys“, betonen sie in dem Gespräch, in dem sie auch erklären, gemeinsam alles zu entscheiden: „Jeder hat hier komplett seine eigene Meinung“, so John. 

Das erwartet die Kelly Family in Zukunft  

Auch heute will die Kelly Family, wie damals schon, die Massen begeistern. Doch im Vergleich zu früher hat sich einiges geändert: „Als wir noch auf der Straße gespielt haben, waren wir vor allem für uns selbst verantwortlich. Heute hängt am Erfolg unserer Musik die Existenz unserer Mitarbeiter“, so Paul im „Bild“-Interview.  

Die Kelly Family wieder vereint

Doch die Familie gab nie auf: „Trotz harter Schicksalsschläge haben wir nie den Mut verloren“, sagte Kathy. „Wir sind das beste Beispiel für eine gelungene Wiedervereinigung“, ergänzte sie.  

Früher lebten die Geschwister am Existenzminimum: Sie übernachteten in Bussen oder auf ihrem Hausboot. Heute ist alles anders: Rund 20 Millionen Tonträger haben sie verkauft. Sie hoffen, dass dieser Erfolg auch anhalten wird.