• Home
  • Stars
  • Jorge Gonzalez: Studium, Partner, Größe - der „Let's Dance“-Juror im Faktencheck

Jorge Gonzalez: Studium, Partner, Größe - der „Let's Dance“-Juror im Faktencheck

Jorge Gonzalez hat sich einen Bart stehen lassen
6. September 2020 - 19:30 Uhr / Nadine Miller

Was hat Jorge Gonzalez eigentlich vor „Let's Dance“ gemacht? Hat er vielleicht sogar studiert? Und wie steht es um sein Privatleben? Wir klären euch auf.

Wer beim Wort „Chicas“ nicht sofort an Jorge Gonzalez denkt, hat die letzten Jahre wohl ohne Fernseher verbracht. Zunächst bei GNTM als Catwalk-Trainer bekannt geworden, dürften ihn die meisten heute als Juror bei „Let's Dance“ kennen. Dort sorgt er mit seiner schrillen Art für beste Fernsehunterhaltung.

Als ständiger Paradiesvogel vermittelt er aber häufig ein falsches Bild von sich selbst. Das gab er in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ im Jahr 2012 zu, als er über seine Arbeit bei GNTM sprach.

Dort wurde er gefragt, ob er sich manchmal unterschätzt fühlt. Daraufhin erwiderte Jorge: „Für viele bin ich natürlich der Catwalk-Trainer mit den langen Haaren und dem gebrochenem Deutsch, aber das ist mir egal. Ich denke, ich bin eine Person mit verschiedenen Talenten. Ich interessiere mich privat noch für ganz andere Dinge, Kunst und Politik zum Beispiel. (...) Wenn sie dann hinter die Fassade gucken, sind viele überrascht. Neben der medialen Figur gibt es auch den Jorge, der was im Kopf hat.“

Jorge Gonzalez: Das hat er studiert

Was er damit meint? Der „Let's Dance“-Juror hat studiert und ist eigentlich Nuklear-Ökologe. Warum ausgerechnet dieses spezielle Themengebiet? Ich fand das super spannend. Daher bin ich in den achtziger Jahren nach Bratislava gegangen und habe dort 1991 meinen Abschluss gemacht. Ich war übrigens ein sehr guter Student“, so der Paradiesvogel einst gegenüber RTL.

Jorge Gonzalez ist eigentlich Nuklear-Ökologe

Aufgrund der politischen Spannungen in der Zeit habe er als Kubaner aber keine Chance gehabt, als Wissenschaftler in Europa Karriere zu machen. Statt sich seinem Themengebiet zu widmen, zog Jorge Gonzalez nach Hamburg und arbeitete in verschiedenen Branchen um Geld zu verdienen. Der endgültige Durchbruch in die TV-Welt kam dann schließlich mit „Germany's Next Topmodel“ im Jahr 2009.

Jorge Gonzalez: Hat er einen Freund?

Auch wenn Jorge Gonzalez als Mann ohne Geheimnisse wirken mag - sein Privatleben hält er weitgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bekannt ist lediglich, dass der „Let's Dance“-Juror seit vielen Jahren glücklich mit seinem Freund ist. Seit über 20 Jahren sei er mit einem deutschen Mann liiert, seit 2006 seien die beiden sogar verlobt. Das verriet Gonzalez in einem „Bunte“-Interview im Jahr 2013.

Damals wusste der „Let's Dance“-Juror schon genau, wie er sich Trauung vorstellt: „Ich möchte im kleinen Rahmen am Strand heiraten.“ Ob das Paar den Schritt bereits gewagt hat, ist nicht bekannt. Auch kennt niemand die Identität von Jorge Gonzalez' Freund - in den sozialen Medien postet er kein Bild mit ihm.

Jorge Gonzalez: Wie groß ist er?

Ob Jorge Gonzalez' Freund wohl genauso groß ist wie der Juror selbst? Viele Zuschauer dürften sich bestimmt auch schon mal vor dem TV gefragt haben, wie groß der Paradiesvogel wohl ohne seine High-heels ist. Die Antwort: Der „Let's Dance“-Juror misst stolze 1,84 Meter und bräuchte somit gar keine hohen Hacken. Doch mal ehrlich: Was wäre Jorge Gonzalez nur ohne sein Markenzeichen?