• Jenke von Wilmsdorff ist für seine krassen Experimente bekannt
  • Er war seit 2015 mit Mia Bergmann verheiratet
  • SO gab er im Mai 2022 die Trennung bekannt

Jenke von Wilmsdorff (56) ist Journalist und als solcher zum Großteil für krasse Experimente im Einsatz, in denen er gerne an seine Grenzen geht. Privat bekam er dabei von einer Person Unterstützung: Ehefrau Mia Bergmann. Doch das ist schon lange Geschichte. 

Auch interessant:

Jenke von Wilmsdorff machte sein Liebes-Aus im TV öffentlich

Jenke von Wilmsdorff hält sich in Sachen Privatleben normalerweise bedeckt. Im Zuge eines Experiments, das unter dem Titel „JENKE. Experiment Psyche“ im Mai 2022 auf ProSieben ausgestrahlt wurde, gab er ausnahmsweise private Einblicke.

So hätte es in der Vergangenheit häufig ein Missverständnis gegeben, wenn es um seine Beziehung ging. „Glaubt nicht alles, was ihr in Zeitungen lest! [...] Da steht nämlich zum Beispiel nach jedem Experiment drin, wie glücklich ich mit meiner Frau bin. Dabei sind wir schon seit Jahren getrennt, klärte er in der Sendung auf.

Pinterest
Jenke von Wilmsdorff gab im Mai 2022 seine Trennung von Mia Bergmann bekannt

Jenke von Wilmsdorff und seine Mia heirateten 2015

Jenke von Wilmsdorff war seit 2015 mit seiner hübschen Ehefrau Mia verheiratet. „Sie unterstützt mich auf ganzer Linie und gibt mir Halt“, schwärmte er kurz nach der Trauung gegenüber „OK!“. Sieben Jahre später machte er im Fernsehen reinen Tisch und verkündete, dass sie getrennt seien.

Wie lange genau und welche Gründe dahintersteckten, verriet er nicht. Leicht war die Situation für den sonst so taffen Journalisten allerdings nicht. „Als meine Frau und ich uns getrennt haben, da war ich auch in einer extremst emotionalen Situation. Weil ich wieder mal das Gefühl hatte, ich wäre gescheitert. Wieder das Gefühl, ich wäre in alte Muster zurückgefallen. Wieder die Frage: Wie zerstörerisch war ich in dieser Beziehung? All diese Fragen…“, so Jenke von Wilmsdorff.