• Home
  • Stars
  • Jasmin Tawil: Darum war sie so lange untergetaucht

Jasmin Tawil: Darum war sie so lange untergetaucht

Jasmin Tawil und ihr Sohn
13. Dezember 2019 - 10:44 Uhr / Antonia Erdtmann

Die Ex-Frau von Adel Tawil, Jasmin Tawil, war einige Zeit von der Bildfläche verschwunden. Nun meldete sie sich wieder und erklärt jetzt, warum sie so lange untergetaucht war. 

Um Jasmin Tawil (37) machten sich Fans, Freunde und Familie monatelang Sorgen. Die Ex-Frau von Sänger Adel Tawil (41) war fast ein Jahr lang untergetaucht. Im September dieses Jahres überraschte sie dann mit einem Foto ihres ersten Kindes auf Instagram.

Ocean heißt ihr Sohn und ist auch der Grund für ihr Verschwinden, wie Jasmin Tawil der „Bild“ beschreibt: „Ich wollte Ruhe haben und mich darauf konzentrieren, das Baby gesund zur Welt zu bringen. Ich bin 37 Jahre alt. Ich hatte Angst, dass etwas schief gehen und ich Ocean verlieren könnte.

Jasmin Tawil zieht ihr Kind alleine groß

Sie habe damals in einem Van gewohnt, kaum Geld und Streit mit ihrer Familie gehabt. Bis zum neunten Monat suchte sich der ehemalige GZSZ-Star Arbeit in einem Hotel auf Hawaii. Am 15. Juni kam Ocean dann kerngesund zur Welt. Zu seinem Vater hat die junge Familie regelmäßig Kontakt. Bis zur Geburt habe Jasmin Tawil übrigens nicht gewusst, wer Vater des kleinen Jungen ist, denn es kamen zwei Männer in Frage.

Zu ihrem Ex, Adel Tawil, der vor Kurzem über die Geburt seines ersten Kindes sprach, hat sie keinen Kontakt, wie sie der „Bild“ erzählt: „Nein, er hat mir bis heute nicht zur Geburt gratuliert. Ich habe weder einen Anruf noch eine Mail oder eine SMS von ihm bekommen. Aber es ist in Ordnung.