• Home
  • Stars
  • Adel Tawil spricht über die Geburt seines ersten Kindes

Adel Tawil spricht über die Geburt seines ersten Kindes

Adel Tawil ist Vater 

Die Überraschung war groß, als Adel Tawil Anfang April verkündete, dass er bereits Papa geworden ist. Der Sänger hält sein Privatleben recht bedeckt und hat bisher auch über seinen Nachwuchs nicht viel verraten. Nun spricht er erstmals offen wie nie über die Geburt des Kindes.

Es gibt ein neues Ich“, verkündete Musiker Adel Tawil (40) Anfang April via Instagram und lüftete damit sein großes Geheimnis: Er ist bereits Papa! Weitere Infos blieben jedoch aus. Weder das Alter noch das Geschlecht des Kindes möchte der Sänger verraten, um die Privatsphäre seiner kleinen Familie zu wahren. 

Auch wer die Mutter seines Sprösslings ist, bleibt vorerst ein Geheimnis. Dafür erzählte Adel Tawil nun erstmals von der Geburt seines Kindes und darüber, wie ergreifend dieser ganz besondere Moment für ihn war.

Adel Tawil hat einen Song über sein Kind geschrieben

Im Interview mit RTL schwärmte der Ich + Ich-Sänger: „Ich stand so voller Demut da, als das Baby dann da war. Ich fand diesen Moment so ergreifend und berührend.“ So ergreifend sogar, dass Adel Tawil ein Lied für sein Mini-Me geschrieben hat. Der Song „Neues Ich“ ist Teil seines neuen Albums.

Das Dasein als Neu-Papa sei für Adel natürlich eine Umstellung, auf die er sich jedoch sehr freue. „Ich glaube, ich bin dafür schon so gemacht, also ich bin schon ein lustiger Papa, der auch jede Situation einfach gelassen hinnimmt“, so der Sänger zu RTL. 

Adel Tawil: Wann verrät er das Geschlecht seines Kindes?

Adel Tawil wolle versuchen, dem oder der Kleinen eine möglichst normale Kindheit zu bieten. Aufwachsen wird sein Sprössling in Berlin, wo auch der Sänger geboren und groß geworden ist. Gegenüber der Musikzeitschrift „Schall“ erklärte er: „Das Leben hat jetzt für mich einen anderen Drive bekommen, auch einen anderen Sinn.“ 

Bei der Frage nach dem Geschlecht des Kindes bleibt Adel Tawil jedoch standhaft: „Haha, das werde ich nicht sagen, Papa Adel reicht.“ Irgendwann wird dann hoffentlich der Moment kommen, in dem auch dieses Geheimnis gelüftet wird. Wir sind gespannt.