Nach einigen Verzögerungen

Instagram-Pause: Endlich darf Beatrice Egli aufs Matterhorn

Beatrice Egli darf nach langem Training das Matterhorn besteigen 

Seit Monaten trainiert Beatrice Egli für ihre Matterhorn-Besteigung. Nachdem dies aufgrund einiger Hindernisse in Zwischenzeit in weite Ferne gerückt war, ist es jetzt endlich so weit.

Beatrice Egli (33) ist eine der bekanntesten Schlagerstars Deutschlands. Doch die Sängerin hat noch eine andere Leidenschaft. Die Schweizerin liebt die Natur und das Bergsteigen. Jetzt hat sie sich ein enormes sportliches Ziel gesetzt. Beatrice möchte das Matterhorn besteigen.

Volle Konzentration ohne Handy: Beatrice Egli besteigt das Matterhorn  

Wie Beatrice Egli in ihrer Instagram-Story verkündet, ist es jetzt endlich so weit. Am Mittwoch schrieb sie dort, dass es losgehen kann. Und weiter: „Der Tag ist gekommen. Die Aufregung ist groß. Aber ich genieße einfach jeden Schritt nach oben. Ich kann es noch gar nicht glauben, aber freue mich so riesig, dass es nun endlich los geht.“ Am Donnerstag meldete sich die Schlagersängerin nochmal bei ihren Fans. Dabei kündigte sie auch an, dass sie sich einzig darauf konzentriert und das Handy weglegen wird.

Auf die Besteigung des Matterhorns, einer der höchsten Berge der Alpen, hat sich die Sängerin ausreichend vorbereitet. Auf Instagram dokumentierte sie regelmäßig ihre Vorbereitung, die unter anderem Klettern und Ausdauertraining beinhaltete. Dieses Training machte sich ordentlich bezahlt: Bei Auftritten und auf Instagram fielen in letzter Zeit Beatrice' muskulösen Arme auf.

Vor ein paar Tagen sollte es dann so weit sein. Doch die Matterhornbesteigung wurde wegen zu viel Schnee vorerst abgesagt – jetzt geht es endlich los. Wir sind gespannt, was Beatrice Egli anschließend von ihrem krassen Ausflug erzählt.

Auch interessant: