• Home
  • Stars
  • GNTM-Finale: Helene Fischer macht Heidi im schwarzen Mini Konkurrenz
26. Mai 2017 - 09:02 Uhr / Sophia Beiter
Schlagerschönheit hat eine Traumfigur

GNTM-Finale: Helene Fischer macht Heidi im schwarzen Mini Konkurrenz

Helene Fischer: So selbsbewusst und sexy trat sie im GNTM-Finale auf

Helene Fischer: So selbsbewusst und sexy trat sie im GNTM-Finale auf

Das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ sorgte am 25. Mai für ganz viel Spannung. Doch auch für die musikalische Unterhaltung der Zuschauer wurde ausreichend gesorgt. Schlagerschönheit Helene Fischer trat auf und zeigte nicht nur ihre tolle Stimme, sondern auch ihren heißen Body.

Am 25. Mai 2017 war es endlich soweit. Das lang ersehnte Finale von „Germany's Next Topmodel“ fand in der Arena von Oberhausen statt. Am Ende konnte sich die schöne Céline (18) gegen ihre Mitstreiterinnen Romina (18), Leticia (20) und Serlina (22) durchsetzen und darf sich nun „Germany’s Next Topmodel“ 2017 nennen. Außerdem erhält die hübsche Gewinnerin einen Modelvertrag und erscheint auf dem Cover der deutschen „Cosmopolitan“.

Aber nicht nur die Kandidatinnen waren im Finale mal wieder echte Augenweiden – auch Heidi Klum (43) sah wie immer super sexy und elegant aus. Die hübsche 43–Jährige zeigte sich in einem glitzernden Hosenanzug mit sehr gewagtem Ausschnitt. Doch in diesem Jahr machte der GNTM-Jurorin noch eine andere heiße Blondine in Sachen Schönheit Konkurrenz. Schlagersängerin Helene Fischer (32) trat nämlich als Music-Act beim GNTM-Finale auf und begeisterte mit dem Song „Herzbeben“.

Die sympathische 32–Jährige konnte dabei aber nicht nur mit dem Lied und ihrer schönen Stimme punkten – ihr heißes Outfit riss alle Anwesenden vom Hocker. Helene trug ein eng anliegendes und mega kurzes Kleid, das ihre schöne Figur super zur Geltung brachte und ihre trainierten Beine sehen ließ. Das Kleid hatte außerdem ein ausgefallenes Muster und einen verführerischen Ausschnitt. Dazu kombinierte Helene dann auch noch hübsche High Heels und machte damit das sexy Outfit perfekt.