• Home
  • Stars
  • Gil Ofarims Eltern: Er kommt aus einer Künstlerfamilie
7. April 2017 - 17:00 Uhr / Marion Wierl
Sohn von Abi Ofarim

Gil Ofarims Eltern: Er kommt aus einer Künstlerfamilie

Gil Ofarim neben Vater Abi Ofarim

Gil Ofarim neben seinem Vater Abi Ofarim

Für Gil Ofarim war der Karriereweg schon in jungen Jahren vorgezeichnet. Als Sohn eines berühmten Musikers und schon frühem Engagement für eine Karriere im Rampenlicht konnte diese Geschichte ja nur ein Erfolg werden.

Gil Doron Reichstadt Ofarim (34) wurde am 13. August 1982 in München als erster Sohn des berühmten Sängers Abi Ofarim (79) und dessen damaliger dritter Frau Sandra Reichstadt geboren. Wenige Jahre später wuchs die Familie um einen weiteren Bruder, Tal Ofarim. Gils Vater Abi Ofarim ist gebürtiger Israeli und bekannt als Sänger, Gittarist, Tänzer und Choreograph. International bekannt wurde er in den sechziger Jahren an der Seite seiner damaligen Frau Esther (75) mit dem Duo Esther und Abi Ofarim. Die beiden räumten damals ganze 59 goldene Schallplatten ab. Nach der Scheidung von seiner dritten Frau, und Mutter beider Söhne Gil und Tal Ofarim im Jahr 2004, lebt Abi heute in München.

Auch Gils jüngerer Bruder Tal Ofarim ist unter die Musiker gegangen. 2005 gründeten die Ofarim-Brüder sogar eine Band, Zoo Army, welche im März 2006 ihr Debütalbum „507“ veröffentlichte. 2013 dann nahm Tal an der TV-Show „The Voice of Germany“ teil, schied hier jedoch in der letzten Liveshow aus. Bereits ein Jahr zuvor, 2012, hatte Gil an der Musik-Show teilgenommen. Für ihn war dann aber im Halbfinale Schluss.

Entdeckt wurde Gil in den Neunzigern von der Jugendzeitschrift „Bravo“ im Rahmen einer Foto-Love-Story. Anschließend eroberte er mit Hits wie „Talk To You“, „Round ‚n‘ Round“ oder „If You Only Knew“ so manchen Chartplatz. Nach weiteren Engagements im Musikbusiness ist Gil Ofarim aktuell in der 10. Staffel der Tanzshow „Let’s Dance“ an der Seite der Profitänzerin Ekaterina Leonova (29) zu sehen.

Besonders schön ist aber Gil Ofarims privates Glück. Noch immer glücklich mit Frau Verena Bock verheiratet, kam im Januar 2017 mit Töchterchen Anouk Marie schon das zweite Kind des Paares zur Welt. Im März 2015 wurde der 1,85 Meter große Künstler mit Sohn Leonard Dean zum ersten Mal Papa.