Der legendäre King of Pop

Gewusst? Michael Jackson hat Moonwalk gar nicht erfunden

King of Pop Michael Jackson (†50)

Michael Jackson ist einer der größten Künstler aller Zeiten. Doch es gibt bestimmt ein paar Dinge, die ihr noch nicht über den King of Pop kanntet. 

Michael Jackson (†50) war nicht umsonst als King of Pop bekannt. Der Musiker war weltweit erfolgreich, auch heute noch laufen seine Hits im Radio rauf und runter. Wir verraten euch einige Fakten über Michael Jackson, die ihr vielleicht noch nicht wusstet.

Michael Jackson stellte 1984 einen Rekord auf und erfand den Moonwalk nicht selbst

  1. Als Michael Jackson zum ersten Mal 1983 den Moonwalk aufführte, wurde er dafür gefeiert. Tatsächlich erfand Michael den Moonwalk allerdings gar nicht, sondern adaptierte ihn nur und führte ihn unter dem neuen Namen auf. „Der Moonwalk wurde von den wundervollen Kindern, Schwarzen Kindern in den Ghettos, in den Innenstädten, erfunden. Sie sind brillant und haben ein angeborenes Talent für den Tanz“, erklärte Jackson in einem Interview mit Oprah Winfrey (67).
  2. Michael Jackson hatte eine ziemlich große Familie. Insgesamt neun Geschwister hatte der Sänger, sieben ältere und zwei jüngere. Einer seiner Brüder starb allerdings kurz nach der Geburt.
  3. Seine Familie war Teil der Zeugen Jehovas. Daher durften die Kinder auch keine Feiertage wie Weihnachten oder Geburtstage feiern.
  4. Michael Jackson stellte 1984 einen Rekord auf: Er bekam bei den Grammys stolze acht Awards an nur einem Abend, darunter unter anderem Album des Jahres. Bislang konnte das noch kein Künstler toppen, nur die Band Santana schaffte es zwischenzeitlich, mit ebenfalls acht Grammys gleichzuziehen.
  5. Michael Jackson schrieb 1993 Super Bowl Geschichte. Damals performte der Musiker in der legendären Halbzeitshow. Diese Performance ist laut „Hollywood Reporter“ auch heute noch die am meisten angesehene Halbzeitshow in der Geschichte des Super Bowls, stolze 133 Millionen Zuschauer verfolgten das Spektakel.

Weitere Fakten über Michael Jackson erfahrt ihr im Video.