• Home
  • Stars
  • „Germany’s Next Topmodel“: Diese Mädchen mussten gehen

„Germany’s Next Topmodel“: Diese Mädchen mussten gehen

Die GNTM-Juroren mit blonder Mähne: Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo

Auch in dieser Woche kämpften die mittlerweile acht übriggebliebenen Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“ um die Gunst der Jury. Doch diesmal enttäuschten gleich zwei hübsche Mädchen Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky. Die beiden Kandidatinnen müssen nun traurig ihre Koffer packen.

Die „Germany's Next Topmodel“-Folge am 11. Mai 2017 ließ die Zuschauer vor den Fernsehern wieder einmal ordentlich mitfiebern. Die acht Kandidatinnen mussten sich in einem emotionalen Shooting, bei dem idealerweise echte Tränen fließen sollten, und einem Catwalk in Outfits von Philipp Plein (39) beweisen. Doch für zwei Mädchen wurden diese schwierigen Aufgaben zum Verhängnis.

Für Anh (25) war schon nach dem Heul-Shooting Schluss. Sie musste, wie in der letzten Woche bereits von Heidi Klum (43) und dem Rest der Jury angekündigt, gemeinsam mit Romina (20) zum Shoot-out antreten. Am Ende konnte Rominas Foto mehr überzeugen und die hübsche Anh muss nun leider den Heimweg antreten.

Doch auch für Carina (19) lief es nicht besser. Die 19–Jährige galt lange als absolute Favoritin, da sie den begehrten Opel-Job ergattert hatte. Aber in dieser Woche ging bei Carina alles schief. Beim emotionalen Shooting kam sie kaum aus sich heraus und konnte weder Gefühle noch Tränen zeigen. Und beim Catwalk trat sie steif und angespannt auf und enttäuschte vor allem Thomas Hayo (48), der meinte: Sie läuft wie ein Soldat. Ich finde das nicht anmutig.“

Auch Heidi Klum war alles andere als begeistert von der Leistung. Die Model-Mama sagte: „Es war zum allerersten Mal so, dass es wirklich schwierig war, ein gutes Foto von dir zu bekommen. Bei allen anderen hat es geklappt.“

So musste Carina schließlich als Wackelkandidatin neben Serlina (22) zittern. Am Ende entschied sich die Jury allerdings für Serlina. Für Carina hat sich der Traum von GNTM nun leider ausgeträumt. Doch Heidi baute die enttäuschte Kandidatin am Ende noch auf: „Du wirst deinen Weg auch ohne mich gehen können. Da mache ich mir keine Sorgen.“