• Home
  • Stars
  • Florian Silbereisen über neue Liebe: „Ich habe nicht vor, ins Kloster zu gehen“

Florian Silbereisen über neue Liebe: „Ich habe nicht vor, ins Kloster zu gehen“

Florian Silbereisen bei der ARD Jahres-Pressekonferenz 
7. April 2020 - 15:01 Uhr / Tina Männling

Seit 2018 ist Florian Silbereisen von Helene Fischer getrennt und ist seither Single. Doch woran liegt das? Jetzt äußert sich der Schlagerstar selbst dazu. 

In einem neuen Interview mit „Bunte“ spricht Florian Silbereisen (38) so offen wie selten zuvor über die Liebe. Seit dem Beziehungs-Aus mit Helene Fischer (35) im Jahr 2018 geht er als Single durchs Leben. Er ist ein vielbeschäftigter Mann, moderiert einige Shows und steht als Kapitän beim „Traumschiff“ vor der Kamera. Ist die fehlende Zeit ein Hindernis? Was Florian zu dieser Frage sagt, erfahrt ihr im Video

Florian Silbereisen hat noch Sachen bei Helene

„Ich habe nicht vor, ins Kloster zu gehen, erklärt Florian Silbereisen außerdem. Zu seiner Ex habe er nach wie vor ein gutes Verhältnis, sie seien „beste Freunde“ und regelmäßig in Kontakt. 

Bei DSDS verriet Flori bereits, dass er noch Kisten bei Helene stehen hat. „Bisher verlangt sie keine Miete für meine Kisten“, so der Entertainer humorvoll im „Bunte-Interview“.  

Die beiden Schlagerstars waren von 2008 bis 2018 ein Paar. Mit dem Liebes-Aus wurde auch Helene Fischers Beziehung zu Thomas Seitel bestätigt. Florian Silbereisen blieb Single. Ob er schon bald seine Herzensdame findet? Wir sind gespannt.