• Lesley-Anne Down wurde durch „Fackeln im Sturm“ berühmt
  • Lesley-Anne Down spielte an der Seite von Patrick Swayze

Die Kultserie „Fackeln im Sturm“ wurde Mitte der Achtziger gedreht und war für viele der mitwirkenden Schauspieler ein großes Sprungbrett. Am bekanntesten ist wohl Patrick Swayze (†57), der mit seiner Rolle des „Orry Main“ den großen Durchbruch feierte und zum international bekannten Star wurde. Doch auch Lesley-Anne Down (67) vergrößerte ihren Bekanntheitsgrad durch die Mini-Serie.

Lesley-Anne Downs Karriere nach „Fackeln im Sturm“

Nachdem Lesley-Anne Down schon in Filmen wie „Inspector Clouseau“ und „Das tödliche Dreieck“ mitgespielt hatte, konnte sie ihre Popularität durch ihre Rolle der „Madeline Main“ noch steigern. Doch auch nach ihrem Ende in der Serie war Lesley-Anne Down weiterhin erfolgreich.

Auch interessant:

1990 war sie als „Stephanie Rogers“ in der Serie „Dallas“ zu sehen und von 2003 bis 2012 übernahm sie eine Rolle in der Serie „Reich und Schön“. 2016 drehte sie die Filme „I Am Watching You“ und „Of God and Kings“.

Auf ihrer Homepage hält Lesley-Anne Down ihre Fans über ihre neuesten Projekte auf dem Laufenden. 2017 wirkte sie in den Filmen „Gates of Darkness“ und „Justice“ mit. Hinzu kam 2018 eine Rolle in der Komödie „Alex & The List“. 2022 wird sie gleich in drei neuen Filmprojekten zu sehen sein. 

Die Schauspielerin hat auch privat das große Glück gefunden. Nach zwei gescheiterten Ehen ist sie seit 1985 mit dem Kameramann und Regisseur Don E. FauntLeRoy (68) zusammen und sieht auch mit ihren 64 Jahren noch immer super aus.