• Einige Schlagerstars sind ohne ihre Markenzeichen kaum wiederzuerkennen
  • So sehen die Promis sonst aus

Was wären unsere Schlagerstars nur ohne ihre Markenzeichen? Vermutlich würden wir sie kaum wiedererkennen. Ab und zu trifft man die Musiker aber eben doch in ganz normalen Outfits an. Oder sie unterziehen sich einer großen Veränderung und legen alte Gewohnheiten ab.

Schlagerstars ohne Markenzeichen: Florian Silbereisen legte seines ab

Florian Silbereisen ist seinem Markenzeichen nicht treu geblieben. Zu Beginn seiner Karriere haben wir unseren Schlager-Liebling noch ganz anders kennengelernt. Lange Haare, Tracht oder seine legendären glänzenden Anzüge zählten zu seinen Markenzeichen. Heute kann sich wohl kaum einer daran erinnern, doch früher machte ihn sein spezieller Look aus.

Er mag es stattdessen ausgeflippt: Ross Antony ist der bunte Vogel der Schlagerszene und glänzt regelmäßig mit auffälligen Outfits. Privat darf es gerne auch mal gemütlich und weniger extravagant sein.

Auch interessant:

Markenzeichen der Schlagerstars: Tracht oder sexy Bühnenoutfits

Auch Beatrice Egli mag es privat eher bequem. Auf der Bühne zeigt sie sich jedoch auch gerne mal von ihrer verführerischen Seite. Ganz zu Beginn ihrer Karriere versteckte die Sängerin ihre schönen Kurven noch und trug eine auffällige Dauerwelle.

Andrea Berg ist für ihre sexy Bühnenoutfits bekannt. Minikleider und Overknee Stiefel gehören da dazu. Mit wenigem Make-up, luftgetrockneten Haare und XXL-Brille zeigt sich die Schlagerqueen stattdessen in den sozialen Netzwerken.