• Home
  • Stars
  • Er macht es wieder: Robert Geiss postet unbekannte halbnackte Frau

Er macht es wieder: Robert Geiss postet unbekannte halbnackte Frau

Robert Geiss
17. Februar 2020 - 10:30 Uhr / Antonia Erdtmann

Robert Geiss weiß seine Follower bei Laune zu halten. Auf Instagram postet das Geissens-Oberhaupt ein sehr freizügiges Foto einer unbekannten Frau. In der Vergangenheit hatte der Millionär bereits mehrmals viel Kritik wegen genau solcher Bilder kassiert...

Robert Geiss (56) polarisiert gerne auf Instagram und scheint auch nichts dazugelernt zu haben. Sein neuester Post zeigt eine halbnackte Frau, die lediglich in einer weißen Jeans auf einer einsamen Straße zu sehen ist. Ihr Gesicht ist nicht zu erkennen. Zu dem Bild schreibt er: „Welcome to Miami“ - dort machen die Geissens aktuell Urlaub.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Welcome to Miami

Ein Beitrag geteilt von Robert Geiss (@robertgeiss_1964) am

Robert Geiss' Post erinnert stark an einige seiner Beiträge aus dem letzten Jahr, für die es mächtig Ärger gab. Damals veröffentlichte der Mann von Carmen Geiss (54) Videos von halbnackten tanzenden Frauen.  

„Die Geissens“-Fans waren schockiert, als Robert Geiss die freizügigen Videos postete. „So geschmacklos...“, schrieben die Unser unter anderem. Andere kritisierten, dass es für seine Frau Carmen Geiss sehr verletzend sein muss, solche Videos fremder Frauen zu sehen.

Robert Geiss: Halbnackte Frau wird nicht gut aufgenommen  

Und auch jetzt kommt das freizügige Foto der unbekannten Frau nicht wirklich gut an. Manche Fans spekulieren, ob das Bild eine seiner Töchter zeigt, was nicht der Fall ist. Andere Follower kommentieren: „Ihr kennt doch die Regel: Appetit holen ist erlaubt, aber gegessen wird zu Hause, nicht?“ oder „Lass dat nicht de Carmen sehen.“

Derzeit müssen Robert und Carmen Geiss viel Kritik einstecken. Nach einem Friseur-Besuch von Carmen und Robert Geiss hieß es: „Was ist denn mit Robert seinen Haaren passiert? Der sieht aus wie die Oma von nebenan.“ 

Und vor wenigen Tagen kam der Kommentar der Geissens „Lieber saudoof und reich als intelligent und beim Supermarkt an der Kasse“ gar nicht gut an.