• Home
  • Stars
  • Eckart von Hirschhausen privat: Das Allround-Talent im Faktencheck

Eckart von Hirschhausen privat: Das Allround-Talent im Faktencheck

Eckart von Hirschhausen im Jahr 2019
21. September 2019 - 17:03 Uhr / Anita Lienerth

Eckart von Hirschhausen ist ein wahres Allround-Talent und kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Wir haben den Arzt und Comedian für euch einmal genauer unter die Lupe genommen.

Eckart von Hirschhausen (52) ist den meisten als Comedian, Kabarettist, Autor und Moderator bekannt. Dabei hat er zunächst eine ganz andere Berufsrichtung eingeschlagen. Der gebürtige Frankfurter studierte Medizin und promovierte schließlich im Jahr 1994. Doch schon während seines Studiums zum Mediziner sammelte Eckart von Hirschhausen Bühnenerfahrung in verschiedenen Bereichen.

So trat er als Zauberer und Varieté-Moderator auf. Zudem hat er bislang sechs eigene Programme als Kabarettist herausgebracht, bei denen er sich unter anderem mit Medizin und Magie beschäftigt. Einige CDs hat Eckart von Hirschhausen übrigens auch veröffentlicht, unter anderem gemeinsam mit Hellmuth Karasek (†81) und Jürgen von der Lippe.

Eckart von Hirschhausen 

Eckart von Hirschhausen: Arzt, Autor, Journalist, Comedian

Die Ausbildung zum Arzt war Eckart von Hirschhausen nicht genug und so beschloss er vor über 20 Jahren zusätzlich Wirtschaftsjournalismus zu studieren. Seitdem arbeitet er auch als Redakteur für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften.

Seit 2007 ist er zudem Buchautor. In seinen Publikationen beschäftigt er sich ebenfalls mit den Themen Medizin und Humor, was bei vielen Lesern großen Anklang findet. Seit letztes Buch schrieb er zusammen mit dem Mediziner Tobias Esch. „Die bessere Hälfte: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können“ erschien 2018.

Eckart von Hirschhausen: Auch als Moderator tätig

Auch als Moderator ist Eckart von Hirschhausen tätig. Er stand von 1998 bis 2003 für die Sendung „service: gesundheit“ vor der Kamera. Von 2009 bis 2014 führte er einmal im Monat gemeinsam mit Bettina Tietjen durch die Sendung „Tietjen und Hirschhausen“.

Seit dem Jahr 2010 moderiert er in der ARD die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“. Seit 2017 ist er außerdem Teil der ARD-Reihe „Hirschhausens Check-up“. Im Rahmen der Sendung besuchte er zum Beispiel schon ein Gefängnis oder ein Hospiz.

Und auch 2019 ist Eckart von Hirschhausen auf Tour – und zwar mit seinem Bühnenprogramm „Endlich!“. Über Hirschhausens Privatleben ist nichts bekannt, dies hält er aus der Öffentlichkeit raus.