• Home
  • Stars
  • Das wurde aus „Full House“-„Becky“

Das wurde aus „Full House“-„Becky“

Schauspielerin Lori Loughlin
25. Juli 2020 - 15:22 Uhr / Katja Papelitzky

In der Sitcom „Full House“ ist „Becky“ von Lori Loughlin porträtiert worden. Der beliebte Seriencharakter war von Anfang bis Ende bei der Serie dabei. Die Darstellerin von „Full House“-„Becky“ hat in letzter Zeit allerdings für eher skandalträchtige Nachrichten gesorgt. 

Lori Loughlin (55) hat sich als „Full House“-„Becky“ in die Herzen der Fans gespielt. In der Rolle der „Rebecca Donaldson-Katsopolis“ war die Schauspielerin in allen acht Staffeln von „Full House“ zu sehen.  

„Becky“ ist „Danny Tanners“ (Bob Saget) Arbeitskollegin bei „Wach’ auf, San Francisco“. Das gute Verhältnis lässt „Tante Becky“ zu einer Art Ersatzmutter für „Dannys“ Kinder „D.J.“ (Candace Cameron), „Stephanie“ (Jodie Sweetin) und „Michelle“ (Mary-Kate und Ashley Olsen) werden.

„Full House“-„Becky“ findet in Serie ihr Glück

Bei „Full House“ fand „Becky“ ihr Serien-Happy-End mit „Jesse Katsopolis“ (John Stamos), den sie in der vierten Staffel heiratet. In der fünften Staffel folgt die Geburt der Zwillinge „Alex“ (Kevin Renteria und später Dylan Tuomy-Wilhoit) und „Nicky“ (Daniel Renteria und später Blake Tuomy-Wilhoit).  

„Becky“ (Lori Loughlin) und „Jesse“ (John Stamos) sind in „Full House“ ein Paar und sind Eltern der Zwillinge „Alex“ und „Nicky“

Nach ihrer Zeit bei „Full House“ war Lori Loughlin in verschiedenen weiteren Fernsehproduktionen zu sehen. Von 2004 bis 2005 spielte sie die Hauptrolle in der Serie „Summerland Beach“, in der sie zudem als Drehbuchautorin und Produzentin mitwirkte.  

Die „Full House“ „Becky“-Darstellerin in neuen Rollen

Eine weitere große Rolle konnte die „Full House“ „Becky“-Darstellerin in der Neuauflage der Serie „90210“ ergattern. Sie war von 2008 bis 2012 als „Deborah Wilson“ zu sehen. Ihre letzten Filmprojekte sind zwei Weihnachtsproduktionen: „Northpole: Weihnachten geöffnet“ (2015) und „Every Christmas Has a Story“ (2016), die beide im TV zu sehen waren.  

Lori Loughlin kehrte von 2016 bis 2018 zurück zu ihrer Paraderolle und spielte in „Fuller House“ erneut „Becky“. Letztendlich flog sie aufgrund eines Bestechungsskandals aus „Fuller House“ und musste die Serie in der vierten Staffel frühzeitig verlassen.  

Der Skandal rund um „Full House“ „Becky“-Darstellerin Lori Loughlin

Leider überschattete der Skandal die schauspielerischen Leistungen der ehemaligen „Full House“-„Becky“. Der 55-Jährigen und ihrem Ehemann Mossimo Giannulli (57) wurde vorgeworfen, Elite-Universitäten mit hohen Geldsummen bestochen zu haben, um für ihre beiden Töchter einen Platz zu finden.  

Im Mai 2020 bekennt sich Lori Loughlin nach über einem Jahr schuldig im Elite-Uni-Bestechungsskandal und geht ins Gefängnis. Die Haftstrafe soll auf zwei Monate angesetzt sein. Dazu kommt eine Geldstrafe, die über 100.000 US-Dollar beträgt und Sozialarbeit.  

Ob der „Full House“-Star 2020 für neue Rollen gecastet wird, ist nach den Skandalmeldungen unwahrscheinlich. Es bleibt abzuwarten, wann Lori Loughlin wieder in der Öffentlichkeit zu sehen ist.