• Home
  • Stars
  • Das bereut Daniela Katzenberger heute

Das bereut Daniela Katzenberger heute

Kult-Blondine Daniela Katzenberger
29. Oktober 2020 - 16:01 Uhr / Tina Männling

Daniela Katzenberger kann scheinbar alles. Jetzt hat sie sogar ein Kochbuch veröffentlicht. Im Interview mit „Promipool“ blickt sie zurück auf ihre Karriere und gesteht, was sie inzwischen anders gemacht hätte. 

Seit ihren ersten TV-Auftritten in Formaten wie „Goodbye Deutschland“ hat sich Daniela Katzenberger (34) zu einer der bekanntesten Promi-Damen Deutschlands entwickelt. „Also wenn ich ehrlich sein darf… ich habe damals nicht so weit gedacht, verrät die Blondine gegenüber „Promipool“. 

„Ich habe mich nicht gefragt: Was ist wohl mit Mitte 30? Hätte man mir gesagt, dass ich so lange bekannt bin, hätte ich es einfach nicht geglaubt.“ Inzwischen ist Daniela nicht nur bekannt, sondern auch erfolgreich – als Autorin mehrerer Bücher, im TV oder in den sozialen Medien. Gerade brachte sie ihr erstes Kochbuch „Die Katze kocht“ heraus. 

Daniela Katzenberger bereut Looks von früher

Bei ihren früheren TV-Auftritten bereut Daniela Katzenberger nichts: „Ich denke alle Auftritte haben mich zu dem gemacht, was ich bin. Und das ist vollkommen okay.“ Aber: „Ich bereue eher kleine Modesünden. Wenn ich manche Bilder von früher von mir sehe, muss ich schon oft schmunzeln und denke mir ,Was hast du dir denn dabei gedacht?’, gerade bei meinen Augenbrauen, meint sie lachend. 

Jetzt geht es erst einmal mit ihrer TV-Doku weiter. In der Vergangenheit konnte Daniela auch das ein oder andere Mal in die Welt der Schauspielerei schnuppern. Damit würde sie auch gerne weitermachen: „Lust habe ich schon und ich bin auch für alles offen. Mal schauen, was da noch so kommt. Die letzte Anfrage für einen Film hat leider nicht geklappt. Aber ich bleibe dran...“ 

„Die Katze kocht“ von Daniela Katzenberger ist am 7. Oktober 2020 im GU Verlag erschienen und jetzt überall im Handel erhältlich.