„Wenn du mit 18 sexy sein willst...“

Daniela Katzenberger mit ehrlichem Photoshop-Geständnis

Daniela Katzenberger spricht ganz offen über ihr Nacktshooting

Gerade einmal volljährig aber mit extrem kurzen Rock am Billardtisch zeigt sich Daniela Katzenberger nun auf einem neu veröffentlichen Throwback-Foto. Dabei scheint das Foto der bekannten TV-Blondine sogar selbst zu unanständig zu sein. Sie übermalte ihre nackte Kehrseite.

Es ist kein Geheimnis, dass sich Daniela Katzenberger (33) in ihrer Jugend sehr freizügig angezogen hat. Schließlich wurde sie in der deutschen TV-Landschaft erstmals bekannt, als sie in Los Angeles vor den Toren von Hugh Hefners († 91) Anwesen stand, um es in den „Playboy“ zu schaffen.

Daniela Katzenberger photoshoppt heute ihre freizügigen Bilder

Heute ist Daniela Katzenberger nicht nur TV-Star, sondern auch Mutter ihrer kleinen Tochter Sophia (4) und kleidet sich nicht mehr ganz so sexy wie damals. Nun teilte sie ein Foto aus alten Zeiten, das sie in aufreizender Pose am Billardtisch zeigt - jedoch nicht, ohne es vorher bearbeitet zu haben.

Zu dem aufreizenden Schnappschuss schreibt die Blondine: „Wenn du mit 18 sexy sein willst... und es mit 33 lieber photoshoppst“. Tatsächlich scheint auf dem Originalbild ihr nackter Hintern unter dem super kurzen Rock hervorzublitzen. Deshalb übermalte die Frau von Lucas Cordalis (52) kurzerhand die pikante Stelle mit blauer Farbe.

Daniela teilt ihre aufreizenden Fotos „lieber selbst“

Doch warum hat Daniela das Foto überhaupt geteilt? Wohl um anderen zuvorzukommen: In den Kommentaren merkt ein Follower an, dass solche Bilder das eigene Leben zerstören können. Daraufhin erklärt die 33-Jährige lachend, dass es deshalb besser sei, sie selber zu posten.

Generell blickt Daniela Katzenberger mit ihren Followern gerne auf ihre Vergangenheit zurück und nimmt sich dabei nicht ernst. Erst kürzlich teilte sie ein Throwback-Bild von sich und Mama Iris (52) und gestand, dass früher jeder dachte, dass sie die Mutter ihrer Mutter sei.