• Home
  • Stars
  • Catherine Deneuve: So geht es der französischen Schauspiel-Ikone heute

Catherine Deneuve: So geht es der französischen Schauspiel-Ikone heute

Catherine Deneuve
7. März 2020 - 18:31 Uhr / Nadine Miller

Catherine Deneuve ist eine französische Schauspiel-Ikone und wirkte bereits in über 130 Filmen mit. Ende 2019 erlitt sie einen leichten Schlaganfall. Wie geht es ihr heute?

Catherine Deneuve (76) gab ihr Filmdebüt bereits 1957 im Alter von nur 13 Jahren. In dem Drama „Junge Rosen im Wind“ spielte die Pariserin eine kleine Nebenrolle als Schülerin. Über die Jahre hat die weltberühmte Schauspielerin an über 130 Filmen mitgewirkt und wurde für ihr Talent mit vielen Preisen ausgezeichnet. Wie steht es heute um Catherine Deneuve?

Catherine Deneuve: Sie hat neue Projekte

In Frankreich gilt Catherine Deneuve wegen ihrer großen Karriere als Legende. Nach wie vor feiert die zweifache Mutter Erfolge als Schauspielerin. Zuletzt wurde 2019 der Kinofilm „La Vérité – Leben und lügen lassen“ von dem japanischen Regisseur Hirokazu Koreeda ausgezeichnet. In diesem spielt die 76-Jährige die Hauptrolle der „Fabienne“. Das neueste Filmprojekt der Filmlegende ist das Drama „De son vivant“. Auch hier wird sie eine Hauptrolle spielen.

Für ihren Erfolg arbeitet die ehrgeizige Schauspielerin immer noch hart. Der „FAZ“ verriet Catherine Deneuve in einem Interview am Anfang des Jahres 2020, wie viel Zeit sie in ihre Arbeit investiert: „Wenn ich mich ihr [der Arbeit] zehn oder zwölf Stunden am Tag widme, ist mir das genug!“ Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die Pariserin schon über 75 Jahre alt ist.

Die Schauspielerin gestand der „FAZ“ weiter: „Es ist nicht immer leicht, so alt zu sein.“ Trotzdem sehe sie dem Altern gelassen entgegen: „Ich mache mich deswegen auch nicht verrückt.“

Catherine Deneuve

Catherine Deneuve: Sie erlitt Ende 2019 einen Schlaganfall

Wie belastend eine solche Weltkarriere im Alter dennoch sein kann, zeigte sich Ende des Jahres 2019. Die Schauspielerin erlitt am Set von „De son vivant“ einen leichten Schlaganfall, wie „Le Parisien“ erstmals berichtete. Nach einem Monat im Krankenhaus konnte sie in ihre Pariser Wohnung zurückkehren und ihre Fans atmeten auf.

Die Schauspiel-Ikone kann hoffentlich schnell wieder ihre Dreharbeiten aufnehmen und ihr Leben in Paris weiterhin genießen. Die Französin fühlt sich in ihrer Heimatstadt noch immer am wohlsten. „Jeder weiß, wo ich wohne, trotzdem kann ich unbehelligt auf die Straße gehen, am Kiosk die Zeitung kaufen oder mich ins Café setzen“, erzählte sie der „FAZ“. Wir wünschen Catherine Deneuve auch für die Zukunft alles Gute!