Endlich ein Sieg

Britney Spears wieder frei: Ihr Vater gibt Vormundschaft zurück

Britney Spears sagt vor Gericht aus

Im Kampf um Britney Spears' Freiheit geht es einen Schritt in die richtige Richtung. Ihr Vater soll die Vormundschaft über die Sängerin zurückgegeben haben.

  • Britney Spears war seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters
  • In den letzten Jahren wurden immer mehr Stimmen laut, die dem ein Ende forderten
  • Nun hat ihr Vater die Vormundschaft zurückgegeben

Britney Spears (39) hat ihre Freiheit zurück! Am Dienstagabend stellte ihr Vater Jamie Spears einen Antrag auf die Beendigung der Vormundschaft. Ihre Lebensumstände hätten sich „in einem solchen Ausmaß verändert, dass die Gründe für die Einsetzung einer Vormundschaft nicht mehr bestehen.

Ist Britney Spears wieder frei?

Seit Februar 2008 hat ihr Vater die Kontrolle über sie. Bereits im Juni sprach Britney bei einem telefonischen Erscheinen vor Gericht über ihre aktuelle Situation: „Ich will nur mein Leben zurück“, so Britney.

Im August dann endlich ein Hoffnungsschimmer für Britney. Ihr Vater kündigte an, zum „richtigen Zeitpunkt“ zurückzutreten und verwies auf einen „ordnungsgemäßen Übergang“ für eine neue Vormundschaft.

Der Gerichtsantrag vom Dienstag schließt mit der Bestätigung, dass Jamie „das Beste für seine Tochter“ will und besagt, dass Britney aus seiner Hand entlassen werde, wenn er sie für fit hält. 

Das Dokument macht deutlich, dass die Sängerin „ihr Leben nach Belieben ohne die Zwänge eines Vormunds oder eines Gerichtsverfahrens führen möchte“, was es ihr ermöglichen würde, alles zu tun. 

Ob sie weiterhin Musik machen wird, steht in den Sternen, denn ihr Manager Larry Rudolph verkündete vor einiger Zeit, dass der Pop-Star die Musik aufgeben will.

Auch interessant: