• Home
  • Stars
  • „Bergdoktor“-Ronja Forcher in Selbst-Isolation mit ungewöhnlicher Gesellschaft

„Bergdoktor“-Ronja Forcher in Selbst-Isolation mit ungewöhnlicher Gesellschaft

Ronja Forcher umgeben von Kuscheltieren
19. März 2020 - 17:30 Uhr / Tina Männling

Wie viele andere Stars hat sich auch „Bergdoktor“-Darstellerin Ronja Forcher wegen des Coronavirus in Isolation begeben. Sie postet ein Foto auf Instagram, das sie in ungewöhnlicher Gesellschaft zu Hause zeigt. 

„Bergdoktor“-Star Ronja Forcher (23) äußert sich auf Instagram zum Coronavirus und ermahnt ihre Follower dazu, zu Hause zu bleiben. Dafür postet sie Fotos, auf denen sie in Gesellschaft an einem Tisch sitzt. Allerdings handelt es sich dabei nicht um Menschen, sondern um Stofftiere.  

Dazu schreibt die „Bergdoktor“-„Lilli“-Darstellerin: „Langeweile? Bitte sei trotzdem klug und #bleibdaheim. Wir alle sind zurzeit in einer ganz neuen Situation. Wir alle sind beunruhigt. Aber wir sind Menschen mit großen Herzen und blicken in eine gemeinsame Zukunft und wir wissen: wenn wir jetzt zusammenhalten und jede*r einen Beitrag leistet, haben wir alle was davon.“  

Ronja Forcher trotz Langeweile in Isolation

Auf den Fotos sieht Ronja Forcher etwas gelangweilt aus, trotzdem zieht sie die Selbst-Isolation durch. Mit den vielen Kuscheltieren fühlt sie sich wohl nicht ganz so alleine. Bestimmt wird die Schauspielerin in der Quarantäne auch von ihrem Freund Felix Briegel (23) aufgeheitert. Mit ihm ist Ronja schon seit 2016 liiert und immer noch super glücklich.  

„Der Bergdoktor“-Star Ronja Forcher ist nicht der einzige Star, der während der Corona-Pandemie zu Hause bleibt. Viele Promis machen es vor und begeben sich in freiwillige Quarantäne. Unter anderem Milla Jovovich (44), Arnold Schwarzenegger (72) und Chiara Ferragni (32) haben sich zusammen mit ihren Familien zurückgezogen.