• Home
  • Stars
  • Aviciis Familie gründet Stiftung in seinem Namen

Aviciis Familie gründet Stiftung in seinem Namen

Avicii bei einer Preisverleihung im australischen Melbourne
28. März 2019 - 10:50 Uhr / Lisa Levkic

Fast ein Jahr ist es her, dass Star-Dj Avicii unter tragischen Umständen verstarb. Der schwedische Musiker hinterlässt der Nachwelt jetzt nicht nur seine Mega-Hits, sondern hilft auch über den Tod hinaus anderen Menschen. Aviciis Familie gründet in seinem Namen nämlich eine Stiftung.

Es war die Schockmeldung des vergangenen Jahres. Am 20. April wurde bekannt, dass Avicii im Alter von nur 28 Jahren verstorben ist. Unter mysteriösen Bedingungen verlor der DJ im nahöstlichen Oman sein Leben. Die offizielle Todesursache wird bis heute unter Verschluss gehalten, man geht jedoch von einem Suizid aus.

Star-DJ Avicii verstarb im Alter von 28 Jahren 

Ihm zu Ehren wurde eine große Trauerfeier in seiner Heimatstadt Stockholm abgehalten. Doch auch rund um den Erdball weinte man um den sympathischen DJ, der mit „Wake Me Up“ und „Hey Brother“ Welt-Hits landete. Auch nach seinem Tod wird über ein neues Album des Künstlers spekuliert, doch zunächst wird Avicii anderweitig geehrt.

Avicii: Stiftung für Behandlung von psychisch Erkrankten 

Sein Einfluss auf die Welt war so groß, dass seine Angehörigen nun den Entschluss gefasst haben, in seinem Namen eine Stiftung zu gründen. Laut dem „Rolling Stone“ soll die Tim Bergling-Stiftung, so Aviciis bürgerlicher Name, besonders mental erkrankte Menschen unterstützen. Mehr über die Tim Bergling-Stiftung, erfahrt ihr im Video.

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.