• Anni-Frid Lyngstads Tochter wurde nur 30 Jahre alt
  • Das Kind der ABBA-Sängerin hatte einen schrecklichen Unfall
  • Der Schicksalsschlag prägte Anni-Frid

Anni-Frid Lyngstads (76) Tochter war Ann Lise-Lotte Frederiksson (†30). Diese ging aus der ersten Ehe der Sängerin mit Ragnar Frederiksson hervor, den sie im Alter von nur 17 Jahren heiratete. Ann Lise-Lotte war das jüngste Kind der Band-Ikone und ihre einzige Tochter. 

Sie ist am 25. Februar 1967 geboren. Trotz des unglaublichen Erfolgs der Band ABBA wuchs der Nachwuchs von Anni-Frid Lyngstad geschützt vor der Presse auf. Ann Lise-Lotte führte ein zurückgezogenes Leben in Amerika.  

Auch interessant:

Anni-Frid Lyngstads Tochter starb bei Autounfall

Dort kam es schließlich auch zu dem tragischen Unfall von Anni-Frid Lyngstads Tochter. Ann Lise-Lotte Frederiksson hatte am 13. Januar 1998 einen Autounfall in Livonia, New York. Sie erlag den Folgen des Unfalls und verstarb im jungen Alter von 30 Jahren, wie unter anderem der „Rolling Stone“ berichtet.

Auf den schlimmen Verlust folgten weitere tragische Schicksalsschläge für ABBA-Star Anni-Frid. Die Sängerin war seit 1992 in dritter Ehe mit Heinrich Ruzzo Prinz Reuß von Plauen verheiratet. Dieser verstarb 1999 im Alter von 49 Jahren an Krebs.  

Pinterest

Anni-Frid Lyngstad hat nicht nur eine Tochter

Neben Anni-Frid Lyngstads Tochter gibt es noch ihren Sohn Hans Ragnar Frederiksson. Er ist das älteste Kind der Sängerin und 1963 geboren. Zwar unterstützte er als Assistent des Tourmanagements zwei ABBA-Tourneen und versuchte sich auch selbst als Musiker, heute lebt er jedoch ebenfalls privat und zurückgezogen.  

Anni-Frid Lyngstad hat heute mit ihrem neuen Partner Henry Smith, 5th Viscount Hambleden zu neuem Glück gefunden. Mit neuer Musik feierte ABBA zudem nach 39 Jahren ein Comeback. Die neuen Songs stürmten schnell die Charts und wurden ein voller Erfolg.  

Anni-Frid Lyngstad äußerte sich zu dem ABBA-Comeback und ob es künftig noch mehr von der Band zu erwarten gibt: „Ich habe gelernt, niemals nie zu sagen. Wahrscheinlich haben wir schon gemeint, dass es das Letzte sein wird, was wir tun – denken Sie nur an unser Alter, wir sind nicht mehr jung. Aber man weiß ja nie – seid euch nicht zu sicher“, so die Sängerin gegenüber BBC Radio 2.