• Aus Amanda Bynes hätte eine große Schauspielerin werden können
  • Doch der Teenie-Star stürzte ab
  • So geht es ihr heute

Ihre Arbeit als Schauspielerin machte Amanda Bynes im Jahr 2007 zu einer der reichsten Schauspielerinnen ihres Alters. Nach ihrem offiziellen Rücktritt bei den MTV Movie Awards 2011 machte sie die nächsten Jahre nicht mehr als Schauspielerin von sich reden, sondern mit einem Skandal nach dem anderen - der einstige Kinderstar stürzte ab.

2012 wurde sie wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet. Im selben Jahr verursachte sie drei Unfälle, weshalb ihr der Führerschein entzogen wurde.

Es folgten weitere Anklagen, Eskapaden und Amanda Bynes' Mega-Absturz. Im Sommer 2013 wurde Amanda in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, nachdem sie in der Einfahrt ihrer Nachbarn ein Feuer gelegt hatte. 

Ähnlich wie bei Britney Spears kam auch Amanda unter die Vormundschaft ihrer Mutter.

Auch interessant:

Amanda Bynes: So geht es ihr heute

In einem emotionalen Interview mit dem „Paper Magazine“ sprach Amanda Bynes 2018 über diese schwierige Zeit. Sie erzählte von ihrem Absturz, aber auch davon, was sie hofft, dass die Zukunft für sie bringt. Der ehemalige Kinder-Star wollte wieder im Filmbusiness Fuß fassen.

Neue Projekte konnte man bislang nicht von ihr sehen. Amanda Bynes machte dafür einen Abschluss an dem Fashion Institute of Design and Merchandising in Los Angeles.

2022 dann ein weiteres positives Ereignis: Die Vormundschaft ihrer Mutter wurde offiziell für beendet erklärt, wie unter anderem „The Sun“ berichtete. Wie sie heute aussieht, erfahrt ihr im Video.