Alain Delon schwer gestürzt

Alain Delon ist schwer gestürzt
1. Februar 2019 - 10:04 Uhr / Hannah Kölnberger

Sorge um Alain Delon: Der Filmstar ist am Donnerstagabend schwer gestürzt. Am heutigen Freitag jedoch soll der „Der eiskalte Engel“-Darsteller bei dem diesjährigen SemperOpernball den St. Georgs Orden erhalten. Ob Alain Delon bei dem Event erscheinen kann, ist momentan unklar.

Nach einem verheerenden Sturz am Donnerstagabend ist die Anwesenheit von Alain Delon (83) beim SemperOpernball 2019 ungewiss. Dem französischen Schauspieler widerfuhr das Unglück im eigenen Anwesen im französischen Douchy, so berichtet „Bild“. Nun befindet er sich in Behandlung in einer Klinik.

Alain Delon und Romy Schneider waren verlobt, heirateten jedoch nie
Alain Delon und Romy Schneider waren verlobt, heirateten jedoch nie

Alain Delon: Anreise zum SemperOpernball unklar

Der „Der Eiskalte Engel“-Darsteller Alain Delon sollte Freitagabend den wertvollen St. Georgs Orden beim SemperOpernball entgegennehmen. Eine internationale Jury wählte ihn als Preisträger wegen seines künstlerischen Lebenswerkes aus.

Wie Ball-Impresario Prof. Frey gegenüber „Bild“ erklärte, kümmern sich derzeit die besten Chefärzte um das Wohl des Film-Genies. Denn die persönliche Anwesenheit Alain Delons, dem Romy Schneider zeitweise ihre Liebe schenkte, ist ein Muss für den Preiserhalt.