• Home
  • Royals
  • Zur Seite: Autofahrende Herzogin Kate überrascht Touristen vor dem Buckingham Palast

Zur Seite: Autofahrende Herzogin Kate überrascht Touristen vor dem Buckingham Palast

Herzogin Kate überraschte die Touristen als sie mitten am Tag durch die Menge zum Buckingham Palace fuhr 

Zu offiziellen Anlässen haben die Royals immer einen Fahrer, aber Königin Elisabeth II., Prinz William und Co. sind bekannt dafür, gerne selbst auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. Doch nun überraschte Kate zahlreiche Touristen als sie mitten am Tag einfach die Auffahrt des Buckingham Palasts rauffuhr. 

Selbst ist die Frau! Das gilt auch für Herzogin Kate (36), die gerne mal selbst am Steuer ihres Wagens sitzt. Zu offiziellen Auftritten hat die 36-Jährige zwar immer einen Chauffeur, aber privat fährt Kate viel selbst, so wie der Rest der britischen Königsfamilie. Nun überraschte Kate Royal-Fans, als sie mitten am Tag mit ihrem Range Rover die Auffahrt des Buckingham Palasts aufgefahren kam.

Herzogin Kate fährt sich selbst zum Buckingham Palast

Da staunten die Fans nicht schlecht, denn normalerweise erhascht man in der Öffentlichkeit selten einen Blick auf die Royals. Doch für viele Fans, die vor dem Buckingham Palasts warteten, wurde dieser Traum nun war.

Der Palast ist eine der größten Touristenattraktionen in London, aber auch der Sitz der Queen, weswegen er ein wichtiger Anlaufpunkt für die Royals ist.

Herzogin Kate fuhr am Donnerstag vorsichtig an den Fans vorbei und in die Einfahrt des Palasts. Natürlich vergaß sie dabei nicht, den Massen noch kurz zuzuwinken, was von einem Fan auf Instagram gefilmt wurde. 

Die Royals zeigen sich immer wieder hinterm Steuer. Etwa Prinz William (36), als er Kate nach der Geburt von Prinz George (5) selbst nach Hause fuhr und auch Prinz Harry gab Meghan Fahrstunden. Bei ihrer letzten Spritztour musste Kate sogar eine Pipi-Pause mit Prinzessin Charlotte in einem Pub einlegen.