• Home
  • Royals
  • So wunderschön sah Königin Silvia bei der Hochzeit mit Carl Gustaf aus

So wunderschön sah Königin Silvia bei der Hochzeit mit Carl Gustaf aus

Königin Silvia und König Carl Gustaf bei ihrer Hochzeit
23. Dezember 2020 - 17:14 Uhr / Lisa Jakobs

44 Jahre ist es her, da heiratete die schwedische Königin Silvia ihren Carl Gustaf. Damals begeisterte die Bürgerliche aus Deutschland alle in ihrem traumhaften weißen Hochzeitskleid. Wir blicken zurück.

Die Geschichte von Königin Silvia (77) liest sich wie ein Märchen: Geboren wurde sie als Silvia Renate Sommerlath im beschaulichen Heidelberg. Bei den olympischen Sommerspielen 1972 lernte sie als Hostess ihren späteren Mann, den schwedischen König Carl Gustaf (74), kennen.

Was folgte, war eine romantische Liebesgeschichte. 1976 wurde in Stockholm geheiratet und Silvia wurde damit vom einfachen Mädchen aus Heidelberg zur Königin von Schweden.

Königin Silvia von Schweden: Wunderschön am Hochzeitstag

Die Hochzeit von Königin Silvia und König Carl Gustaf fand in der Stockholmer Storkyrka statt, dem Dom der schwedischen Hauptstadt. Alle Augen waren damals auf die junge Frau gerichtet. Die zukünftige Königin schien ihren Gang zum Altar aber mit Bravour zu meistern.

Silvia trug ein schlichtes, aber sehr eleganten Brautkleid von Dior, dazu einen langen Spitzenschleier und selbstverständlich eine Krone. Auf weiteren Schmuck wurde komplett verzichtet. Königin Silvia war eine wunderschöne Braut. Was besonders auffällt: Silvias Tochter Kronprinzessin Victoria (43) ist ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten.

Das schwedische Königspaar Königin Silvia und König Carl Gustaf heiratete 1976 in Stockholm

Die Hochzeit von Königin Silvia und König Carl Gustaf ist mittlerweile 44 Jahre her. Die beiden haben drei Kinder und bald acht Enkelkinder. Silvias märchenhafte Geschichte hat also auch ein wahres Happy End bekommen.