• Home
  • Royals
  • Prinz Harry in Videoauftritt: Das vermisst er an Großbritannien

Prinz Harry in Videoauftritt: Das vermisst er an Großbritannien

Prinz Harry enthüllt in neuem Videoauftritt, dass er das britische Rugby vermisst
26. Juni 2020 - 15:55 Uhr / Joya Kamps

Prinz Harry nahm am Mittwoch an einer Videobotschaft teil, die die Wohltätigkeitsarbeit von Englands Rugby-Team während der Corona-Krise fördert. Dabei wurde deutlich, wie sehr er die Sportart vermisst.

Prinz Harry (35) mag jetzt in Los Angeles, Kalifornien, leben, hat aber seine Leidenschaft für den britischen Sport nicht aufgegeben. Am Mittwoch war der Herzog von Sussex, ein bekennender Rugby-Fan, in einem neuen Instagram-Video zu sehen, das die England Rugby „Pitch In“-Kampagne unterstützen soll.

Prinz Harry in neuem Wohltätigkeitsvideo: „Wir alle vermissen Rugby“ 

Das Video zeigt die Bemühungen der Nationalmannschaft. Sie organisieren zum Beispiel Wohltätigkeitsveranstaltungen und waren bei der Verteilung von Lebensmitteln während der Covid-19-Krise behilflich. 

Wir alle vermissen Rugby“, sagt Prinz Harry zu Beginn des Videos. Alle Formen des Kontaktsports wurden in Großbritannien seit dem 20. März, als die Besorgnis über die Gesundheitskrise zunahm, auf Eis gelegt.

Diese Pandemie mag das Spiel unterbrochen haben“, meint ein anderer Teilnehmer des Videos. Aber sie hat uns unseren Geist nicht genommen“, beendet Harry den Satz.

Als das Spiel unterbrochen wurde, kam die Rugby-Familie zusammen. Vielen Dank von uns allen bei England Rugby“, schreibt die Organisation in ihrem Instagram-Beitrag über „Pitch In“.

Es ist nicht das erste Mal dieses Jahr, dass Prinz Harry sich mit einer Videobotschaft meldet. Im März musste er bereits wegen Corona die Invictus Games absagen.

Prinz Harry zum Ehrenpräsidenten von England Rugby ernannt

Im Laufe der Jahre trat Prinz Harry bei vielen Rugby-Events auf. Er wurde im vergangenen Jahr sogar zum Ehrenpräsidenten von England Rugby ernannt, wie „People“ berichtet. Im November 2019 reiste er mit der Mannschaft zum Weltcup-Finale nach Yokohama, Japan, wo sie schließlich gegen Südafrika verlor.

Rugby-Fans waren erfreut zu sehen, dass Harry sich weiterhin für den Sport engagiert. Einige der Kommentare zum Video spiegelten die Aufregung über die Zusammenarbeit wider.

Tolles Video, so glücklich, dass ihr alle Harry mit reingenommen habt“, „Großartig! Schön, auch Prinz Harry zu sehen“ schreiben die Instagram-User. Rugby ist weit weniger beliebt in Nordamerika, Prinz Harry scheint aber entschlossen zu sein, seine Verbindung zu dem Sport aufrechtzuerhalten.