• Home
  • Royals
  • Königin Maximas faltiger Fashion-Fauxpas

Königin Maximas faltiger Fashion-Fauxpas

Königin Máxima bei ihrem Besuch des Amsterdamer Krankenhauses Onze Lieve Vrouwe Gasthuis
27. Mai 2020 - 13:24 Uhr / Joya Kamps

Am Dienstagnachmittag stattete Königin Máxima einem Amsterdamer Krankenhaus einen Besuch ab. Die modebewusste Royal erschien dabei allerdings in einem für sie eher ungewöhnlichen, ziemlich zerknitterten Outfit.

Auch wenn Königin Máximas (49) äußeres Erscheinungsbild bei ihrer Besichtigung des Krankenhauses Onze Lieve Vrouwe Gasthuis eigentlich nicht im Fokus stand, ist sie mit der Wahl ihres Outfits doch ein wenig ins Fettnäpfchen getappt.

Königin Máxima trug Kleid voller Falten

Die sonst so modebewusste Königin Máxima trug ein tütenbraunes Kleid mit Puffärmeln, das von oben bis unten voller Falten war. Das Dress ist übrigens von H&M und kostet circa 45 Euro.

Dass die Falten Absicht waren, ist zu bezweifeln. Mit ihrem Fashion-Fauxpas ist die Royal aber bestimmt nicht die einzige während der Quarantäne-Zeit.

Königin Máxima bei ihrem Besuch des Amsterdamer Krankenhauses Onze Lieve Vrouwe Gasthuis

Máxima, die auch schon bei einem Maskenhersteller zu Besuch war, informierte sich in dem Krankenhaus über den Fortschritt der digitalen Versorgung. Mit deren Hilfe möchte die Klinik ihren Patienten und deren Angehörigen während der Corona-Pandemie die bestmögliche Fernunterstützung anbieten.

Zu den Veränderungen im Klinikalltag zählt laut Website des niederländischen Königshauses die „De Corona Check“-App, mit der die Gesundheitsdaten des Anwenders täglich einem medizinischen Team zugesandt werden können. Dieses kann daraufhin Symptome und Beschwerden des Patienten beurteilen und sich, falls nötig, mit ihm in Verbindung setzen. Rund 160.000 Menschen nutzen diese landesweit verfügbare App.