• Home
  • Royals
  • In Pink zeigt Máxima sich solidarisch mit Brustkrebs-Erkrankten

In Pink zeigt Máxima sich solidarisch mit Brustkrebs-Erkrankten

Königin Máxima bei der Borstkankervereniging 
1. Oktober 2020 - 17:25 Uhr / Julia Ludl

In einem pinkfarbenen Kleid nahm Königin Máxima während eines Treffens anlässlich des 40-jährigen Bestehens der niederländischen Brustkrebsvereinigung Borstkankervereniging Nederland im Weltforum Den Haag teil. Damit eröffnete sie den jährlichen Brustkrebsmonat.

Königin Máxima (49) trägt gerne farbenfrohe Outfits. So auch dieses Mal, denn die Königin erschien zum Treffen der niederländischen Brustkrebsvereinigung Borstkankervereniging Nederland komplett in Pink, inklusive Hut und Handschuhen. 

Die Farbe Rosa soll, wie auch die kleine pinke Schleife, Solidarität mit an Brustkrebs erkrankten Frauen anzeigen. Da gerade der jährliche Brustkrebsmonat beginnt, hat sich Máxima für diese Farbe entschieden.

Königin Máxima bei der Borstkankervereniging 

Das Tragen von Masken ist in den Niederlanden immer noch nicht populär

Erst zum zweiten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie zeigte sich Königin Máxima in der Öffentlichkeit mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. In den Niederlanden war das Tragen einer Maske lange nicht populär.

Am 30. September erst, nach einem Rekord an Neuinfektionen, riet der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte der Bevölkerung zum Tragen einer Maske in der Öffentlichkeit. Eine Kursänderung: Bisher hatten Regierung und medizinische Experten die Wirksamkeit eines solchen Schutzes in Frage gestellt.