• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate und Prinz William: die ersten Bilder des Babys
23. April 2018 - 19:10 Uhr / Andreas Biller
Sie traten schon vor die Presse

Herzogin Kate und Prinz William: die ersten Bilder des Babys

Prinz William und Herzogin Kate verlassen mit ihrem dritten Kind das Krankenhaus

Prinz William und Herzogin Kate verlassen mit ihrem dritten Kind das Krankenhaus

Das Royal Baby Nummer Drei ist da! Prinz William und Herzogin Kate sind seit Montag, den 23. April, stolze Eltern von drei Mini-Royals. Der letzte Nachwuchs des britischen Traumpaares ist ein Junge und kam gesund zur Welt. Hier gibt es die Bilder.

Das Royal-Baby-Nummer-Drei

Das Royal-Baby-Nummer-Drei! So sieht das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William aus

Wie süß! Herzogin Kate (36) trat Montagabend gegen 19 Uhr unserer Zeit mit dem neuen Nachwuchs im Hause Windsor vor die Fotografen. Immer an ihrer Seite war dabei Prinz William (35), der seine Frau, als das Baby kam, unterstützte.

Herzogin Kate und Prinz William: Sie treten bereits vor die Presse

Herzogin Kate verließ am Montagabend das St. Marys Hospital in London, um ihren und Prinz Williams neugeborenen Sohn zu zeigen. Baby Nummer 3 ist seit 11.01 Uhr da, Mutter und Kind sind beide wohlauf.

Prinz William und Herzogin Kate sind am 23. April zum dritten Mal Eltern geworden

Kate zeigte sich kurz nach der Geburt in einem roten Kleid mit weißem Kragen von Jenny Packham, wie auch schon nach den letzten zwei Geburten.

Sie sah ein wenig erschöpft aus, wirkte aber absolut glücklich. Genau wie ihr Ehemann Prinz William, der sie die ganze Zeit begleitete. Kurz zuvor hatte William die beiden Kids, Prinz George und Prinzessin Charlotte, abgeholt.

Prinz William und Kate freuen sich über ihr drittes Baby

Prinz William und Kate freuen sich über ihr drittes Baby

Auf welchen Namen Herzogin Kates drittes Baby hören wird, ist noch nicht bekannt. Bei Buchmachern hoch im Kurs stand zuletzt der Name Arthur.

Prinz George und Prinzessin Charlotte mit Papa William auf dem Weg ins Krankenhaus, um ihre Mama und den neugeborenen Bruder zu besuchen