• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry gedenken der Opfer des London-Attentats
6. April 2017 - 10:49 Uhr / Saskia Theiler
Sie fühlen mit den Betroffenen

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Harry gedenken der Opfer des London-Attentats

Prinz William, Herzogin Catherine  und Prinz Harry Gedenkgottesdienst Terroranschlag

Prinz William, Herzogin Catherine und Prinz Harry nahmen an einem Gedenkgottesdienst für die Opfer des jüngsten Terroranschlags in London teil

Gestern wurde in der Westminster Abbey ein Gedenkgottesdienst für die Opfer des jüngsten Anschlags in London abgehalten. Auch Herzogin Kate, ihr Mann Prinz William und dessen Bruder Prinz Harry nahmen an dem Gottesdienst teil.

Am 22. März erschütterte eine weitere terroristische Attacke Europa: Diesmal traf es die englische Metropole London, als der 52-jährige Khalid Masood (52) in einem Auto durch eine Menschenmenge auf der Westminster Bridge raste und danach mit einem Messer auf einen Polizisten einstach. Den unschuldigen Opfern dieser grausamen Tat wurde gestern in der Westminster Abbey, unweit des Tatorts, in einem Gottesdienst gedacht.

Die britischen Royals beim „Service of Hope“

Mit anwesend bei dem Gedenkgottesdienst waren neben den Überlebenden und Angehörigen des Anschlags sowie Helfern von Polizei und Notdienst auch Prinz William (34) in Begleitung seiner Frau Herzogin Catherine (35) und seines Bruders Prinz Harry (32). Gemeinsam trauerten insgesamt 2.000 Betroffene im Rahmen des „Service of Hope“ (z.dt. „Gottesdienst der Hoffnung“) um die Opfer des Attentats. Am Innocent Victims Memorial legte Prinz William außerdem im Gedenken an die Opfer der terroristischen Attacke einen Blumenkranz nieder.