Umzug nach Wales

Für die Schule: Prinzessin Leonor von Spanien zieht nach Großbritannien

Prinzessin Leonor von Spanien bei der „Order of the Civil Merit“ Zeremonie in Spanien 2019

Kronprinzessin Leonor von Spanien wird nach dem Sommer die Schule wechseln. Nachdem sie seit Jahren die Schule Santa María de los Rosales in Madrid besucht hat, wird sie die nächsten beiden Schuljahre in Wales verbringen. 

Wie der Zarzuela-Palast am Mittwoch bestätigte, wird Prinzessin Leonor (15) im United World College of the Atlantic in Llantwit Major (UWC) in Wales im Rahmen des zweijährigen International Baccalaureate Programms ihre Sekundarstufe abschließen. „Kronprinzessin Leonor hat das gesamte Auswahlverfahren durchlaufen, das von der Fundación Comité Español de los Colegios del Mundo Unido (Spanisches Komitee der Stiftung Vereinigte Weltschulen, UWC Spanien) verlangt wird“, so der Palast. 

Prinzessin Leonor wird voraussichtlich Ende August oder Anfang September in Wales zur Schule gehen. Wie die anderen Schüler wird auch sie im Internat wohnen. Hier leben Schüler verschiedener Nationalitäten und Herkunft zusammen mit Lehrern und Mitarbeitern in mehreren Häusern. Das bedeutet, dass sich Leonor von ihrer Familie und ihrer Schwester Prinzessin Sofia von Spanien (13) trennen muss. 

Prinzessin Leonor: Das ist ihr neues Schulprogramm

Das UWC ist eine globale Bildungsbewegung, die Bildung zu einer Kraft macht, die Menschen, Nationen und Kulturen für Frieden und eine nachhaltige Zukunft vereint. Sie zeichnet sich durch ihren offenen und kritischen Geist aus. Leonor wird bis 2023 auf der Schule sein und ihr akademisches Programm umfasst sowohl naturwissenschaftliche als auch literarische Fächer.

Prinzessin Leonor in Mérida

Dieser Stundenplan wird durch einen gemeinsamen interdisziplinären Kurs zur Erkenntnistheorie, eine Forschungsmonografie sowie ein spezielles Kreativitätsprogramm (Theater, Musik, Kunst usw.), Action (Sport) und eine Tätigkeit im Rahmen des Zivildienstes (Unterstützung in lokalen Schulen, Arbeit mit Senioren, oder ähnlichem) ergänzt, schreibt unter anderem das Newsportal „Vanitatis“.

Prinzessin Leonor wird erwachsen 

Prinzessin Leonor ist mittlerweile nicht mehr nur das kleine, süße Anhängsel ihrer Eltern, König Felipe VI. (53) und Königin Letizia von Spanien (48), sondern sie ist schon eine richtige Unterstützung für die royale Familie. Leonor hat sich über die Jahre ziemlich verändert

Da sie keinen Bruder hat, wird sie, wenn sie den Thron besteigt, die erste Königin Spaniens seit 1868 sein und auch erst die zweite Frau überhaupt, die jemals den Thron bestieg. Sie hatte auch schon einige offizielle Aufgaben und sprach vor Spaniens Volk. Eine Rede hielt Prinzessin Leonor sogar in vier Sprachen: Spanisch, Englisch, Arabisch und Katalanisch.

Lesenswert:

„Bachelor“-Kandidatin Kim-Denise ist jetzt mit dem Shuttle-Fahrer der Show zusammen

„Let's Dance“-Fans enttäuscht: Diese Urgesteine tanzen dieses Jahr nicht mit

Michael Wendlers Instagram-Account ist weg

Fürstin Charlène überrascht wieder mit neuer Frisur

Diesen US-Präsidenten soll Lady Di als „Sexiest Man Alive“ betitelt haben

NCIS: Abschied von gleich zwei Charakteren

Zur Startseite