NCIS: Abschied von gleich zwei Charakteren

NCIS: Michael Weatherly, Sean Murray und Mark Harmon
10. Februar 2021 - 19:45 Uhr / Carolyn Thompson

NCIS-Fans bekamen in der neuen Folge schockierende Neuigkeiten. Ein NCIS-Teammitglied verlor seinen Partner an COVID-19. Die Folge vom 9. Februar befasst sich mithilfe eines Zeit-Sprungs mit dem Thema. Achtung, Spoiler! 

Achtung, ab hier gilt Spoiler-Warnung für die letzte Folge NCIS!

Die NCIS-Familie trauert in der neuen Folge, die am Dienstag in den USA erschien, zusammen mit „Dr. Jimmy Palmer“. Der von Brian Dietzen (43) gespielte „Palmer“ hat seine Frau „Breena“ an COVID-19 verloren.

Michelle Pierce (33) spielte „Breena“ über die letzten zehn Jahre verteilt in circa sechs Folgen. Zuletzt tauchte sie in Staffel zwölf auf, wo sie ihre Tochter „Victoria“ zur Welt brachte. 

NCIS erzählt mithilfe eines Zeit-Sprungs vom tragischen Vorfall, da die ersten fünf Folgen der 18. Staffel noch zu einer Zeit vor der Pandemie spielten. In der Folge, die „Breenas“ Tod thematisiert, sorgen sich „Kasie“ und „Gibbs“ darüber, wie sich „Palmer“ nach dem Ableben seiner Frau verhält. Er scheint nämlich ungewöhnlich gut drauf zu sein.

Ein zusätzlicher NCIS-Ausstieg

„Breenas“ Tod ist aber nicht das einzige Highlight der neuesten Folge von NCIS. „Sloane“, die von Maria Bello (53) gespielt wird, verlässt das NCIS-Team.

„Sloane“ sagt hierzu: „Ich denke, es ist Zeit, mein Leben etwas zu entschleunigen... vielleicht gehe ich nach Costa Rica und fahre dort ein bisschen runter.“ Immer wieder kam es scon zu Ausstiegen bei „Navy CIS“, die von den Fans oft betrauert wurden.

NCIS: Brian Dietzen über den Tod

Schauspieler Brian Dietzen sprach mit „ET“ über die schockierende Wendung für seinen NCIS-Charakter, „Dr. Jimmy Palmer“. Im Interview sagte Dietzen: „'Palmer' wird sich einreden, dass es ihm nach dem Tod seiner Frau 'wirklich gut geht', aber die Zuschauer werden sehen können, dass dies vielleicht nicht wirklich der Fall ist.“

Der NCIS-Star erklärte auch, dass er nicht sehen will, wie „Jimmy Palmer“ seinen ewigen Optimismus deswegen verliert. Gegenüber ET erklärt er: „Er tut alles, was er kann, nur um seinen Kopf über Wasser zu halten. Aber das kann er nur eine bestimmte Zeit aufrechterhalten, bis zu einem bestimmten Wendepunkt.“

Die Erforschung seiner Trauer und der Pandemie - gemeinsam mit dem NCIS-Team - wird laut Dietzen die Grundlage für weitere Episoden in dieser Staffel bilden.

Lesenswert:

„Sturm der Liebe“: Fackelt „Erik“ den Wald ab?

„Bachelor“-Kandidatin Kim-Denise ist jetzt mit dem Shuttle-Fahrer der Show zusammen

„Let's Dance“-Fans enttäuscht: Diese Urgesteine tanzen dieses Jahr nicht mit

Michael Wendlers Instagram-Account ist weg

Deutsche Stimme von „Bridgertons“ „Lady Whistledown“: Dahinter steckt SIE

NCIS-Brian Dietzen spricht über Wendung: Zerbricht seine Figur „Jimmy Palmer“?

Fürstin Charlène überrascht wieder mit neuer Frisur

Für die Schule: Prinzessin Leonor von Spanien zieht nach Großbritannien

Diesen US-Präsidenten soll Lady Di als „Sexiest Man Alive“ betitelt haben