13. Januar 2021 - 15:31 Uhr / Lucia-Nicole Zima

Prinz William ist ohne Frage einer der beliebtesten Royals und steht schon seit seiner Geburt in der Öffentlichkeit. Mittlerweile hat der Royal, den man quasi beim Großwerden zusehen konnte, selbst drei Kinder. Prinz Williams Veränderung und seine Laufbahn über die Jahre zeigen wir euch in der Galerie.

Prinz William im Wandel der Zeit

Am 21. Juni 1982 wurde Prinz William als erstes Kind von Lady Diana und Prinz Charles geboren. Zwei Jahre später erblickte Prinz Harry, Williams jüngerer Bruder, das Licht der Welt. Die beiden hatten schon immer eine enge Bindung zueinander.

1997 folgte dann der Schicksalsschlag für die beiden Brüder: Ihre Mutter, Lady Diana, war bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die ganze Welt trauerte mit der royalen Familie um den Verlust.

Prinz William und Prinz Harry gedenken ihrer verstorbenen Mama Lady Diana

Im Herbst 2001 begann William sein Studium der Kunstgeschichte an der St. Andrews University in Schottland. 2003 wechselte er dann den Studiengang und machte 2005 seinen Master of Arts in Geografie. 

Während seiner Studienzeit in Schottland lernte der junge Monarch seine zukünftige Frau, Kate Middleton, kennen und lieben. Der Moment, in dem William merkte, dass Kate mehr war als nur eine gute Freundin, war während einer Modenschau. Die Brünette war damals auf dem Laufsteg - der Royal befand sich unter den Zuschauern. Danach kam er mit Kate zusammen, trennte sich allerdings 2007 von ihr.

Glücklicherweise wurde aus den beiden wieder ein Paar - sie heirateten 2011 in einer traumhaften Zeremonie und ließen die ganze Welt an ihrem Glück teilhaben. Heute hat William zusammen mit Kate drei Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George