• Home
  • Royals
  • Diese skurrilen Jobs gibt es im britischen Königshaus

Diese skurrilen Jobs gibt es im britischen Königshaus

Prinz Louis verzückte neben seinen Eltern, Geschwistern, Camilla, Charles und der Queen die Zuschauer
24. Juni 2019 - 19:29 Uhr / Fiona Habersack

Die britischen Royals haben unzählige Angestellte. Von Leibwachen über Pressekorrespondenten bis hin zu Stylisten gibt es so einige Jobs. Manche von ihnen sind allerdings wirklich skurril. Im Video stellen wir euch vier der seltsamsten Berufe im britischen Königshaus vor.

Von Beruf offizieller Fleisch-Schneider oder Beauftragter für die Schwäne in ganz London? Klingt erstmal wie ein Scherz, doch diese Jobs existieren tatsächlich – und zwar im britischen Königshaus. 

Arbeiten im Buckingham Palace: Diese Jobs gibt es tatsächlich 

Dass die Royals ihr Fleisch nicht selbst schneiden, gehört mit Sicherheit zu den acht seltsamsten royalen Regeln. Aber wofür gäbe es sonst den „Grand Carver“, den offiziellen Fleisch-Schneider? Er zerteilt Braten und andere Gerichte auf offiziellen Veranstaltungen. 

Auch um die Versorgung der Schwäne muss sich in der britischen Hauptstadt das Personal des Buckingham Palasts kümmern. Da alle Schwäne in Großbritannien Königin Elisabeth II. gehören, fällt dies in den Aufgabenbereich ihrer Angestellten. Zwei davon dürfen die Wasservögel in London zählen und bei ihnen Gesundheits-Checks durchführen.