In den Vierzigern

Die ersten Fotos von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip als Paar

Prinz Philip und Königin Elisabeth II. im Jahr 1946

Prinz Philip und Königin Elisabeth II. führten eine wahre Bilderbuch-Liebesgeschichte. Wir erinnern uns zurück und werfen einen Blick auf die ersten Fotos des Paares.

Die Liebesgeschichte von Prinz Philip (†99) und Königin Elisabeth II. (95) ist wunderschön und überstand viele andere königlichen Beziehungen. Kein Wunder also, dass die beiden als Maßstab für die wahre Liebe gelten. Wir zeigen euch Fotos aus den vierziger Jahren, als das Paar am Anfang seiner über 73 Jahre langen Liebesgeschichte stand.

Königin Elisabeth II. und Prinz Philip: Schon in den Vierzigern ein Traumpaar

Damals wurden die beiden noch Prinzessin Elisabeth und Prinz Philip von Griechenland und Dänemark genannt. Sie waren Teil der Hochzeitsgesellschaft ihrer gemeinsamen Cousine Patricia, Countess Mountbatten of Burma (†93) im Oktober 1946. Philip war Trauzeuge und Elizabeth Brautjungfer zusammen mit ihrer Schwester Prinzessin Margaret (†71).

Pinterest
Königin Elisabeth II. und Prinz Philip bei der Hochzeit von Patricia, Countess Mountbatten of Burma am 26. Oktober 1946

Philip war ein stattlicher 25-jähriger Mann und Elisabeth eine eindrucksvolle angehende Monarchin von 20 Jahren. Auf der Hochzeit trafen Prinzessin Elisabeth und Prinzessin Margaret auf Prinz Philip. Ein Fotograf machte ein Foto von dem Moment, als die beiden sich in die Augen sahen. Daraufhin spekulierten Zeitungen über eine mögliche Beziehung, die bis dahin noch nicht öffentlich gemacht wurde.

Prinz Philip ist Königin Elisabeths große Liebe

Das Bild war jedoch eindeutig, wenn man Philips Lächeln und den Blickkontakt der beiden betrachtet. Laut der „New York Times“ hatte Elisabeth Philip einmal ihrem Vater gegenüber als „den einzigen Mann, den ich jemals lieben könnte“ beschrieben. Die beiden hatten sich Jahre zuvor kennengelernt, als sie 13 und er 18 war. Sie begannen aber erst ab dem Erwachsenenalter, eine Beziehung zu führen.

Pinterest
Prinz Philip und Königin Elisabeth II. 

Die Verlobung des Paares wurde im folgenden Jahr bekannt gegeben. Sie heirateten am 20. November desselben Jahres und bekamen ihre vier Kinder, Prinz Charles (72), Prinzessin Anne (70), Prinz Andrew (61) und Prinz Edward (57).

Nach dem Tod ihres Mannes Prinz Philip fühlt die Queen „eine große Leere“. Am kommenden Samstag findet die Beerdigung des verstorbenen Prinzen statt. Schon bald danach geht es für Königin Elisabeth mit Terminen weiter. 

Auch interessant: