• Home
  • Royals
  • Das zweite Hochzeitskleid von Kate, das jeder vergessen hat

Das zweite Hochzeitskleid von Kate, das jeder vergessen hat

Herzogin Catherine trug ein Kleid von Alexander McQueen

Vor mehr als sieben Jahren haben Herzogin Catherine und Prinz William ihre royale Traumhochzeit gefeiert. Bis heute sprechen alle über das Hochzeitskleid von Alexander McQueen, das Kate zur Trauung trug. Doch fast immer wird außer Acht gelassen, dass die Braut zwei Hochzeitskleider anhatte.

Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) heirateten am 29. April 2011 in der Westminster Abbey. Herzogin Catherine trug dabei eines der schönsten Hochzeitskleider der Royals. Doch nur die wenigsten Fans wissen, dass sie an dem Tag ein zweites Hochzeitskleid trug.

Herzogin Kates zweites Hochzeitskleid

Herzogin Kate und Camilla Parker-Bowles

Herzogin Kate wechselte das Hochzeitskleid

Nach der Zeremonie wechselte Kate, wie viele Bräute, zu einem etwas bequemeren Dress und empfing in diesem die Gäste im Buckingham Palace. Wie auch das Kleid zur Trauung, wurde das zweite Kleid von Sarah Burton (44), der Chef-Designerin bei Alexander McQueen entworfen. Es ist schlicht und doch atemberaubend.

Das Kleid ist aus weißem Satin und hat einen herzförmigen, schulterfreien Ausschnitt. Catherines Taille zierte ein diamantbesetzter Gürtel. Dazu trug die Herzogin eine süße Strickjacke aus Angorawolle.

Kate Middletons und Prinz Williams romantischer Hochzeitkuss

Kate Middleton: Eine wunderschöne Braut

Auch in ihrem zweiten Kleid sah Herzogin Catherine unglaublich schön aus. Beide Kleider passten perfekt zu den jeweiligen Rahmenbedingungen. Das imposante Spitzenkleid für die Trauung und das schulterfreie Satinkleid mit Diamanten für die Feier.