• Home
  • Royals
  • Darum wird Prinz Georges erster Schultag dieses Jahr ganz anders
16. August 2018 - 15:01 Uhr / Lara Graff
Er besucht nun die erste Klasse

Darum wird Prinz Georges erster Schultag dieses Jahr ganz anders

Prinz George an seinem ersten Schultag

Prinz William und Prinz George

Auch diesen September wird Prinz George an die Thomas’s Battersea Schule zurückkehren. Bei seinem ersten Schultag 2018 wird aber einiges anders ablaufen als dem großen Tag im letzten Jahr.

Am 7. September 2017 hatte der Erstgeborene von Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) ein ganz besonderes Ereignis zu erleben:

Prinz George (5) hatte seinen ersten Schultag. An der Thomas’s Battersea besuchte er die Vorschule. Auch dieses Jahr wird George an diese zurückkehren, doch bei seinem ersten Schultag 2018 wird einiges anders laufen als noch im letzten Jahr.

Prinzessin Charlotte winkt fleißig den Fotografen, während Prinz George sich eher schüchtern zeigt

Prinz George besucht dieses Jahr die erste Klasse

Zum einem wird nicht so ein großer Medienrummel herrschen wie bei Georges Einschulung. Dabei wurde er letztes Jahr von ausgewählten Fotografen und Reportern begleitet, doch dieses Mal wird es ein ganz normaler erster Schultag für Prinz George werden, wie „Hello!“ berichtet.

Prinz William, Prinz George und Schuldirektorin Helen Haslem

Der kleine Prinz dürfte dieses Jahr auch nicht mehr ganz so nervös sein, da er das Schulgelände und seine Klassenkameraden bereits kennt. Trotzdem wird es für George spannend, da er nun nicht mehr die Vorschule besucht, sondern die erste Klasse der Grundschule in Thomas’s Battersea.Dabei bekommt er auch einen neuen Lehrer.

An seinem ersten Schultag am 6. September wird der royale Spross auch mehr Unterstützung haben. Herzogin Catherine konnte bei Prinz Georges Einschulung nicht mit dabei sein

Schuld daran war ihre Schwangerschaftsübelkeit. Seit der Geburt von Prinz Louis hat Kate George aber regelmäßig zur Schule gebracht und wird dies auch an seinem ersten Schultag 2018 tun.