• Home
  • Royals
  • Alles andere als Fashion-Fauxpas: Königin Máxima strahlt ganz in Weiß

Alles andere als Fashion-Fauxpas: Königin Máxima strahlt ganz in Weiß

Königin Máxima bei ihrem Besuch des Jumbo-Supermarktes in Nijmegen-Fenikshof
5. Juni 2020 - 14:22 Uhr / Joya Kamps

Vom fertigen Produkt zum Abfall - Königin Máxima der Niederlande besuchte gleich zwei Vertreter wichtiger Sektoren am Donnerstag in Nijmegen und sorgte für die ein oder andere Überraschung.

Zu Beginn ihrer Besichtigungen informierte sich Königin Máxima (49) im Jumbo-Supermarkt in Nijmegen-Fenikshof bei den Mitarbeitern über deren neue Arbeitsabläufe während der Corona-Krise. Für die Supermarkt-Mitarbeiter war Máximas Besuch eine große Überraschung.

Supermarkt-Mitarbeiter wussten erst nichts von Königin Máximas Besuch

Erst eine Stunde vorher wurden sie darüber informiert. Bis dahin dachten sie, dass der Bürgermeister vorbeikommen würde. Königin Máxima wollte wissen, wie Kunden auf die Corona-Maßnahmen im Supermarkt reagieren.

Königin Máxima im Jumbo-Supermarkt in Nijmegen-Fenikshof

Bei ihrem Besuch war Máxima in Allover-White gekleidet: Sie trug eine weiße Bluse, eine weiße Hose sowie einen elfenbeinfarbenen Blazer. Das Outfit rundete sie mit einem Schal in derselben Farbe ab.

Nur ihre beigefarbenen Schuhe und ihre Clutch von Sophie Habsburg war braun und stach farblich heraus. Die Farbauswahl ist für die Royal eher ungewöhnlich. Normalerweise zeigt sie sich nämlich häufig in farbenfrohen Looks.

Königin Máxima neben Corona-Bier

Im Jumbo-Supermarkt entstanden einige Bilder von Königin Máxima, darunter auch eines, auf dem der niederländische Royal ironischerweise neben einem Regal mit Corona-Bier steht.

Im Anschluss daran berichteten die Arbeiter der Abfallgesellschaft Dar der Königin von ihrem Umgang mit den erhöhten Abfallmengen von Privatpersonen, da viele die Krise nutzen, um ihre Häuser und Gärten aufzuräumen.