• GZSZ hatte in seiner bisherigen Laufzeit einige heiße Stars und Figuren zu bieten
  • Das sind die heißesten Darstellerinnen aller Zeiten

Sila Sahin spielte von 2009 bis 2014 die Rolle der „Ayla Höfer“. Inzwischen ist Sila verheiratet und hat zwei Kinder, auch im TV ist sie noch immer wieder zu sehen. Die schöne Saskia Valencia trat als „Saskia Rother“ von 1993 bis 1996 in GZSZ auf. Daneben hatte sie auch Hauptrollen in „Unser Charly“ oder „Rote Rosen“.

Diese Schauspielerinnen waren die schönsten GZSZ-Darstellerinnen

An „Verena Koch“ können wir uns alle noch erinnern: Susan Sideropoulos war von 2001 bis 2011 Teil der Serie. Als „Verena“ hatte sie einen der tragischsten Serientode.

Sie ist mittlerweile ein echter Film- und Serienstar: Alexandra Neldel stand von 1996 bis 1999 für GZSZ als „Katja Wettstein“ vor der Kamera. Danach war sie als Hauptdarstellerin in „Verliebt in Berlin“ oder „Die Wanderhure“ zu sehen.

Auch interessant:

Sie war lange Zeit Teil der beliebten Vorabendserie: Als „Cora Hinze“ verdrehte Nina Bott von 1997 bis 2005 so manchem Mann den Kopf. Neben der Schauspielerei ist sie außerdem als Moderatorin tätig. Janina Uhse war von 2008 bis 2017 dabei! Als „Jasmin Flemming“ gehörte sie zu den heißesten Figuren der Serie. Neben der Leinwand ist Janina heute auch auf Social Media erfolgreich.

„Elena Gundlach“ war von 2013 bis 2017 im Kiez zu sehen. Dargestellt wurde sie von der schönen Schauspielerin Elena Garcia Gerlach.