• Home
  • Artikel
  • Tim Curry: So geht es dem „Es“-Darsteller heute
29. November 2017 - 18:32 Uhr / Administrator User

Schauspiel-Legende

Tim Curry: So geht es dem „Es“-Darsteller heute

Tim Curry kennen die meisten aus den Kult-Filmen „Rocky Horror Picture Show“ und „Es“. Vor fünf Jahren erlitt der Schauspieler einen schweren Schlaganfall. Wie es dem Briten heute geht, erfahrt ihr hier.

Tim Currys (71) erste Rolle war in der originalen Besetzung des Musicals „Hair“ im Jahr 1968. Dort traf er Drehbuchautor Richard O'Brien (75), der ihm 1975 die Rolle des Wissenschaftlers „Doktor Frank N. Furter“ aus der „Rocky Horror Picture Show“ anbot. Mit der Rolle feierte Curry einen seiner größten Erfolge. Viele Jahre später spielte Tim Curry in der Romanverfilmung von Stephen Kings „Es“ den Clown „Pennywise“ und wurde dadurch einem breiten Publikum bekannt. 

Der Brite hat eine beachtliche Karriere hingelegt und ist ein wahres Allround-Talent. Er spielte in unzähligen Serien und Filmen mit, arbeitete als Musiker und Synchronsprecher und spielte auch in vielen Musicals und Theaterstücken mit. Seine Leistungen brachten ihm einen Emmy, drei Tony Award-Nominierungen und eine Grammy-Nominierung ein. 2015 wurde er mit dem „Actors Fund of America Artistic Achievement Award“ geehrt.

Tim Curry sitzt seit 2012 im Rollstuhl

Im Juni 2012 erlitt Curry einen schweren Schlaganfall und sitzt seitdem im Rollstuhl. Der Schauspieler kämpfte sich jedoch zurück und verriet im Interview mit dem „Los Angeles Magazin“, dass es ihm besser gehe. Seine öffentlichen Auftritte wurden in den letzten Jahren rar.

Doch an das Aufhören scheint Tim Curry noch nicht zu denken. Von 2012 bis 2014 arbeitete er als Synchronsprecher für die Serie „Star Wars: The Clone Wars“. 2016 agierte er im Remake von „The Rocky Horror Picture Show“ „Rocky Horror Picture Show: Let's do the Time Warp Again“ als Erzähler. „Es hat Spaß gemacht, wieder dabei zu sein. Ich habe mich eigentlich als „Dr. Everett Scott“ angeboten, weil ich schon im Rollstuhl saß“, so der Schauspieler gegenüber „Vanity Fair“. 

In diesem Jahr wurde der Horror-Film „Es“ neu verfilmt. Der Clown „Pennywise“ wurde von Bill Skarsgård (27) dargestellt.