• „Grill den Henssler“ sorgte für Chaos
  • Oliver Pocher war unter anderem zu Gast
  • Es kam zu Verletzungen und Lästereien

Die neue Folge von „Grill den Henssler“ war schon vor Ausstrahlung in aller Munde. Dafür sorgte vor allem einer: Oliver Pocher (44). Der schrie vor Schmerzen, woraufhin sogar Sanitäter anrücken mussten. Doch was war passiert?

„Grill den Henssler“: Sanitäter mussten für Oliver Pocher anrücken

Oliver Pocher sorgte bei „Grill den Henssler“ für absolutes Chaos. Er zog sich spaßeshalber Backpulver durch die Nase – das war allerdings alles andere als eine gute Idee. Nachdem er von Sanitätern behandelt werden musste, kam er gesund und munter wieder zurück in die Arena.

Auch interessant:

Während er das Dessert zubereitete, scherzte er: „Ich habe ein bisschen rote Augen jetzt, weil ich den Kontostand von Boris Becker gesehen habe.“ Kurz darauf das nächste Missgeschick: Er schnitt sich in den Finger. Laura Wontorra (33) entschuldigte sich bei Ehefrau Amira: „Amira, es tut mir leid, er kommt völlig zerstört nach Hause.“

„Grill den Henssler“-Laura Wontorra: „Das ist alles verrückt hier!“

Laura Wontorra verzweifelte, als Johann Lafer Oliver Pocher mit Blick auf den Teig fragte, ob der schon hart geworden sei. „Ja, Johann, das wird in der Me-Too-Debatte auf jeden Fall ein Nachspiel haben“, erwiderte der Comedian. „Das ist alles verrückt hier!“, musste Laura feststellen.

Als Nächstes fragte sie Oliver Pocher, an wen er das Geld aus der Sendung spenden wolle. Seine Antwort: „Für mich. Für mich koche ich das. An die Sandy Meyer-Wölden-Stiftung kommt das, und das kommt dann drei Kindern, die nichts haben, zugute. Und der Rest geht natürlich an Laura Müller und Michael Wendler, die haben ja auch nicht viel. An die denkt keiner mehr! Das ist die ,Egal’-Stiftung, die wir jetzt gegründet haben.“

„Ich gebe es auf. Das ist so chaotisch da drüben. Ich wusste, das läuft aus dem Ruder!“, sagte Laura Wontorra, die daraufhin zu Steffen Henssler (49) flüchtete. Zwar konnte Oliver Pocher neben seiner krassen Story mit seinen Kochkünsten überzeugen, am Ende verloren die Promis jedoch mit 106 zu 98 Punkten bei „Grill den Henssler“.