Wird er sie zurückerobern?

„Sturm der Liebe“: Großes Drama zwischen „Maja“ und „Florian“

„Florian“ und „Hannes“ sind im Streit, als „Maja“ dazukommt

Liebes-Drama bei „Sturm der Liebe“. „Florian“ kämpft mit allen Mitteln um „Maja“. Doch als es zum Streit kommt, verliert eine Figur die Fassung. 

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Florian“ (Arne Löber) weiter mit seiner Krankheit zu kämpfen. Zuletzt bekam er hohes Fieber und gestand „Maja“ (Christina Arends) in diesem Zustand seine Liebe. Da „Maja“ allerdings mit „Hannes“ (Pablo Konrad) glücklich werden möchte, will sie Abstand zwischen sich und „Florian“ bringen.

„Sturm der Liebe“: „Maja“ greift beim Streit zwischen „Florian“ und „Hannes“ ein

Doch so schnell gibt „Florian“ nicht auf. Bei einem erneuten Aufeinandertreffen äußert er die Vermutung, dass auch sie noch etwas für ihn empfindet. Um keine Geheimnisse voreinander zu haben, erzählt „Maja“ ihrem Freund „Hannes“ davon. Kurz darauf kommt es zum Streit zwischen den beiden Männern. „Maja“ greift ein und verliert dabei die Beherrschung.

Währenddessen verbringen „Rosalie“ (Natalie Alison) und „Michael“ (Erich Altenkopf) den Abend mit „Rafael Gómez“ (Bijan Zamani). Mit ihm möchte „Rosalie“ – im Austausch für einen Gefallen an „Christoph“ (Dieter Bach) – eine Wien-Reise antreten. Allerdings langweilt sie sich bei dem gemeinsamen Abend vor der Abreise fürchterlich. Später beschwert sie sich bei „Max“ (Stefan Hartmann) darüber und bekommt nicht mit, dass „Rafael“ alles mitanhört.

Welche Konsequenzen es jetzt für sie und „Christoph“ gibt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: