Wie schlimm steht es um den Förster?

„Sturm der Liebe“: „Florian“ in Not - welche tückische Krankheit steckt dahinter?

„Florian“ kann seine Hand nicht mehr spüren

Bei „Sturm der Liebe“ hat „Florian“ sich an der Hand verletzt und spürt sie plötzlich nicht mehr. Welche tückische Krankheit steckt nur dahinter?

Bei der Rettung von „Maja“ (Christina Arends) und „Hannes“ (Pablo Konrad) hat sich „Florian“ (Arne Löber) bei „Sturm der Liebe“ verletzt. Seine Abschürfungen fangen an zu schmerzen. Zwar geht „Florian“ zum Arzt, doch „Michael“ (Erich Altenkopf) vertröstet ihn, dass es nichts Schlimmes sei.

Am nächsten Tag dann der große Schock: „Florian“ spürt seine Hand nicht mehr. Wie schlimm steht es um den Förster?

„Sturm der Liebe“: „Gerry“ passiert dummes Missgeschick

Währenddessen schaffen es „Max“ (Stefan Hartmann) und „Gerry“ (Johannes Huth), sich wieder zu vertragen. Da „Max“ Sorge hat, sein Bruder könnte ihm - wie schon so oft in der Vergangenheit - den Geburtstag ruinieren, verspricht „Gerry“ sich besonders gut zu benehmen.

Doch dann passiert ihm ein folgenreiches Missgeschick. Was passiert, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: